Griechenland Alexis Tsipras liegt nach TV-Duell vorn

Vor der Wahl am Sonntag hat die linke Syriza-Partei vier Prozent Vorsprung vor der konservativen Nea Dimokratia. Das kann sich aber noch ändern: 15 Prozent der Wähler sind noch unsicher, wem sie ihre Stimme geben.

Laut einer Wählerbefragung kurz nach dem TV-Duell liegt Alexis Tsipras in Führung. Quelle: dpa

Wenige Tage vor der Wahl in Griechenland liegt die linke Syriza-Partei des zurückgetretenen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras in Führung vor der konservativen Nea Dimokratia. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage.

Diese ist die erste, aus der eine Reaktion auf das jüngste Fernsehduell der beiden Spitzenkandidaten Tsipras und Vangelis Meimarakis ersichtlich ist. In der am Mittwoch veröffentlichten Wählerbefragung des Instituts ProRata für die Zeitung "Efimerida ton Syntakton" kommt Syriza auf 28,0 Prozent, während ND 24,0 Prozent erreicht.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

In der vorgezogenen Wahl am Sonntag will sich der im August zurückgetretene Tsipras neue Rückendeckung holen, nachdem er in den Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern erhebliche Reform-Zugeständnisse machen musste. Mit ND-Chef Meimarakis ist ihm ein überraschend starker Gegner erwachsen.

Früheren Umfragen zufolge haben rund 15 Prozent der Wähler noch nicht entschieden, wem sie ihre Stimme geben werden. Sollte nach der Wahl eine Regierungsbildung nicht möglich sein, müssten die Griechen binnen weniger Wochen erneut abstimmen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%