Griechenland Konservative liegen in Umfrage vor Syriza

Am 20. September finden in Griechenland Neuwahlen statt. Der Plan des Regierungschefs Alexis Tsipras', gestärkt aus den Wahlen hervorzugehen, gerät allerdings ins Wanken.

Noch ist er Griechenlands Premierminister: Alexis Tsipras. Quelle: dpa

Gut zwei Wochen vor der Wahl in Griechenland verfestigt sich offenbar der Trend zugunsten der konservative Nea Dimokratia. In einer Erhebung des Instituts Metron verweist die ND mit 24 Prozent die linke Syriza-Partei des zurückgetreten Regierungschefs Alexis Tsipras auf Platz zwei. Syriza liegt demnach bei 23,4 Prozent. Mehr als elf Prozent der Wähler seien noch unentschlossen.

Am Mittwoch war Syriza erstmals seit Ankündigung der Abstimmung hinter den Konservativen zurückgefallen. Deren Parteichef Evangelos Meimarakis ist der jüngsten Befragung zufolge bei den Wählern auch beliebter als sein Rivale. Tsipras' Plan, gestärkt aus dem Votum am 20. September hervorzugehen, gerät damit ins Wanken.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%