WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Medienberichten Griechenland wird wohl einen Verlängerungsantrag stellen

Medienberichten zufolge will Athen am Mittwoch einen Antrag für die Verlängerung des aktuellen Sparprogramms bei der Eurogruppe einreichen. Fraglich ist, ob Athen die bisher vereinbarten Auflagen akzeptiert.

Eine Nahaufnahme einer Euro-Münze aus Griechenland. Quelle: dpa

Athen will Medienberichten zufolge am Mittwoch einen Antrag für die Verlängerung des aktuellen Sparprogramms bei der Eurogruppe beantragen. Dies berichtete am Dienstagabend die konservative Athener Zeitung „Kathimerini“ unter Berufung auf Regierungskreise. Offen blieb zunächst die wichtige Frage, ob Athen die bisher vereinbarten Auflagen der internationalen Geldgeber akzeptieren will.

Ein Sprecher des Athener Finanzministeriums wollte am Dienstagabend gegenüber der Deutschen Presse-Agentur die Nachricht weder bestätigen noch dementieren.

Was droht Griechenland und seinen Banken?

Die Verlängerung soll sich dem Bericht zufolge auf sechs Monate erstrecken, hieß es. Auch der private griechische Fernsehsender Mega berichtete, Finanzminister Gianis Varoufakis habe dies griechischen Journalisten in Brüssel gesagt. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%