WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

+++Nach den Anschlägen in Paris+++ „Gefährdung für Deutschland und Europa ist hoch"

Seite 2/7

+++ 20.00 Uhr +++

Die Gefahr, die zur Absage des Fußballspiels in Hannover führte, war offenbar eine konkrete. Polizeipräsident Volker Kluwe erklärte laut NDR in der Sendung Hallo Niedersachsen: "Es gab ernsthafte Planungen, etwas zur Explosion zu bringen". Die Räumung des Stadions geht derweil laut augenzeug ruhig und ohne Zwischenfälle über die Bühne.

Ein Polizist mit Maschinenpistole steht vor dem Stadion in Hannover kurz nachdem das Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden abgesagt worden ist. Quelle: dpa

+++19.46 Uhr+++

Die Polizei hat die Absage des Fußball-Länderspiels zwischen Deutschland und den Niederlanden mit Sicherheitsbedenken begründet. Das sagt eine Polizeisprecherin in Hannover. Laut der Deutschen Presse-Agentur geht die Absage auf einen Hinweis auf ein drohendes Attentat zurück. Es gebe einen Anschlagshinweis, der ernst genommen werden müsse.

+++19.30 Uhr+++

"Bitte begeben Sie sich in Ruhe nach Hause". Mit Lautsprecherdurchsagen bittet die Polizei die Fußball-Fans in Hannover, sich vom Stadion zu entfernen. Das Länderspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden findet definitiv nicht statt. Kanzlerin Angela Merkel, die dem Sportereignis beiwohnen wollte, ist nicht im Stadion. Genaue Gründe für die Absage sind nicht bekannt. Unklar ist zurzeit, inwiefern es einen Zusammenhang mit den Vorfällen in Frankreich gibt. Das Spiel stand aber von Beginn an im Schatten der Anschläge - und sollte ein Zeichen für den Frieden setzen.

+++19.21 Uhr+++

Die Polizei Hannover hat das Länderspiel Deutschland gegen die Niederlande soeben abgesagt. Über Facebook fordert sie die Stadionbesucher auf deutsch und niederländisch dazu auf, das Stadion ohne Panik schnellstmöglich zu verlassen und nach Hause zu fahren. Nähere Gründe wurden zunächst nicht genannt. Auch der Verein Hannover 96 hatte nach eigenen Angaben zunächst keine Informationen. Zum Zeitpunkt der Absage des Spiels gegen 19.15 Uhr waren kaum Zuschauer im Stadion. Sie wurden per Lautsprecher aufgefordert, den Stadionbereich zu verlassen. Knapp eine Stunde zuvor war nach dem Fund eines verdächtigen Gegenstands vor dem Stadion zunächst Entwarnung gegeben worden. Um was es sich genau handelte, will eine Sprecherin der Polizei nicht sagen. Nach übereinstimmenden Berichten mehrerer Medien soll ein herrenloser Koffer die Aufregung verursacht haben. Der Bereich rund um das Stadion war kurzfristig abgesperrt worden.

Bitte teilen +++ Bitte teilen +++ Bitte teilen +++Liebe Follower, das Spiel ist soeben abgesagt worden. Bitte begebt euch zügig, aber ohne Panik nach Hause.

Posted by Polizei Hannover "aktuell" on Dienstag, 17. November 2015
Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%