WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Neue Studie Dänen sind die glücklichsten Europäer

Exklusiv
In Dänemark leben die glücklichsten Europäer, zeigt eine neue Studie. Quelle: imago images

Wo in Europa leben die glücklichsten Menschen? Antworten gibt der neue Glücksatlas, der unserer Redaktion vorab vorliegt. Allem Wohlstand zum Trotz: Deutschland liegt nur auf Rang 9.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Das Volk mit der höchsten Lebenszufriedenheit in Europa sind die Dänen, am unglücklichsten fühlen sich die Griechen - und Deutschland liegt im oberen Drittel auf Rang 9. Zu diesen Ergebnissen kommt der Freiburger Ökonom Bernd Raffelhüschen, der Daten des Eurobarometers, einer umfangreichen Erhebung der EU-Kommission, ausgewertet hat. Raffelhüschens Glücksranking liegt der WirtschaftsWoche exklusiv vor. Es ist Bestandteil des von der Deutschen Post herausgegebenen „Glücksatlas‘“, der am 11. Oktober in Hamburg vorgestellt wird.

Die Ergebnisse basieren auf der Befragung von mehr als 30.000 Einwohnern aus den 28 EU-Staaten sowie der Türkei und vier Balkanländern, Basisjahr ist 2017. Die Bürger konnten ihre aktuelle Lebenszufriedenheit auf einer Skala von null („sehr unzufrieden“) bis zehn („sehr zufrieden“) bewerten. Dabei schaffte Dänemark den Spitzenwert von 9,0 Punkten. Dahinter folgen die Niederlande (8,3 Punkte), Schweden (8,1 Punkte) und Irland (7,9 Punkte). Im Tabellenkeller landen die Serben (4,7 Punkte), Bulgaren (4,6 Punkte) und Griechen (4,1 Punkte). Deutschland liegt bei 7,5 Zählern, das bedeutet eine leichte Verbesserung von 0,2 Zählern gegenüber dem Vorjahr.  

Insgesamt ist die Lebenszufriedenheit in Europa im Schnitt gestiegen. Die Europäer fühlen sich trotz der unsicheren wirtschaftlichen Zukunft und wachsender politischer Spannungen im Schnitt sogar glücklicher als vor der Finanzkrise 2007. Grund für die entspanntere Stimmung ist laut Raffelhüschen vor allem die bessere Wirtschaftslage in Europa. Die Arbeitslosenquote etwa sei „selbst in den Krisenstaaten rückläufig“, sagte der Ökonom der WirtschaftsWoche. Besonders starke Glückssprünge nach oben machten Spanien und Portugal.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%