WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Syrien-Geberkonferenz EU will Hilfe für Syrien verdoppeln

Exklusiv

Die EU will ihren Beitrag bei der internationalen Geber-Konferenz am kommenden Donnerstag in London deutlich aufstocken, erfuhr die WirtschaftsWoche aus der EU-Kommission. Eine Exklusivmeldung.

Zerstörte Stadt in Syrien Quelle: dpa

"Wir arbeiten auf eine Verdoppelung unseres Beitrags hin", sagte die für den Haushalt zuständige Vizepräsidentin der EU-Kommission Kristalina Georgieva der WirtschaftsWoche. Aktuell liegt der europäische Beitrag bei rund einer halben Milliarde Euro.

Vertreter aus 70 Ländern und internationalen Hilfsorganisationen werden in London zusammenkommen, um konkrete Zusagen für humanitäre Hilfe zu bündeln. Die EU wird nach Angaben von Georgieva in diesem Jahr wie schon im Vorjahr insgesamt 5 Milliarden Euro für die Flüchtlingskrise ausgeben. Die EU-Mitgliedsstaaten beteiligen sich bisher nur sehr schleppend an den EU-Hilfsfonds für Syrien und Afrika. Georgieva setzt dabei auf einen allmählichen Erkenntnisgewinn bei den nationalen Regierungen: „Die Mitgliedsstaaten müssen lernen, dass es manchmal effektiver ist, das Geld zusammenzulegen.“

Mehr lesen Sie in der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%