WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Zollstreit Erdogan sieht Partnerschaft mit USA in Gefahr

Recep Tayyip Erdogan Quelle: AP

Donald Trump ordnete am Freitag eine Verdopplung der Sonderzölle auf Stahl und Aluminium aus der Türkei ein. Jetzt hat der türkische Präsident die USA vor einem Ende der US-Türkei-Partnerschaft gewarnt.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die USA vor einem Ende der Partnerschaft mit seinem Land gewarnt. Die Regierung in Washington müsse damit beginnen, die Souveränität der Türkei zu respektieren, schrieb Erdogan am Freitag in einem Beitrag für die "New York Times". Sollte der Trend des Alleingangs und der Respektlosigkeit nicht umgekehrt werden, werde es für die Türkei nötig, sich "nach neuen Freunden und Verbündeten umzuschauen." Die Türkei habe Alternativen.

Inmitten der Währungskrise in der Türkei hatten die USA am Freitag den Druck auf Erdogan erhöht. Im Streit um den in der Türkei festgehaltenen US-Pastor Andrew Brunson ordnete Präsident Donald Trump eine Verdoppelung der Sonderzölle auf Stahl und Aluminium aus der Türkei an. Die Lira brach zeitweise um etwa ein Fünftel ein. "Unsere Beziehungen zur Türkei sind derzeit nicht gut", twitterte Trump.

Die Türkei ist seit 1950 Nato-Partner der USA. Die türkische Luftwaffenbasis in Incirlik wird von US-Streitkräften genutzt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%