WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro-Schuldenkrise Schweizer Notenbank hält an Nullzinsen fest

Die Schweizerische Notenbank setzt in der Schuldenkrise weiter auf ihre Nullzinspolitik. Zudem will die SNB mit aller Konsequenz den Mindestkurs von 1,20 Franken pro Euro durchsetzen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die SNB will mit aller Konsequenz den Mindestkurs von 1,20 Franken pro Euro durchsetzen. Quelle: dpa

Bern Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hält angesichts der Gefahren für die Konjunktur durch die Euro-Schuldenkrise und den starken Franken wie erwartet an ihrer Nullzinspolitik fest. Die Notenbank strebt nach Angaben vom Donnerstag weiterhin einen Dreimonats-Libor nahe bei null an. Den Mindestkurs von 1,20 Franken pro Euro will die Notenbank mit aller Konsequenz durchsetzen. Die SNB sei bereit, unbeschränkt Devisen zu kaufen.

Die SNB geht davon aus, dass die Schweizer Wirtschaft 2012 nur noch um rund 0,5 Prozent wächst nach geschätzt 1,5 bis zwei Prozent in diesem Jahr.

Inflationsgefahr droht nach Einschätzung der Währungshüter auf absehbare Zeit nicht. Im kommenden Jahr wird weiterhin mit einem Preisrückgang von minus 0,3 Prozent gerechnet. 2013 wird dann ein Preisanstieg von 0,4 (bisher: plus 0,5) Prozent erwartet. In diesem Jahr dürfte die Inflation 0,2 Prozent betragen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%