WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Eurozone Inflation sinkt auf Zweijahrestief

Im November fiel die jährliche Inflationsrate von 2,5 Prozent im Vormonat auf 2,2 Prozent, wie das europäische Statistikamt Eurostat am Freitag in Luxemburg mitteilte. Das ist die niedrigste Rate seit Dezember 2010.

Wo das Geld am schnellsten an Wert verliert
Die Bevölkerung im Jemen fordert, ihren ehemaligen Präsidenten Ali Abdullah Saleh zur Rechenschaft zu ziehen - für die getöteten Bürger während der Jasmin-Revolution. Das Land verzeichnet derweil eine Inflation in Höhe von 17,61 Prozent. Quelle: IWF, Angaben in Prozent, im Vergleich zum Vorjahresmonat Quelle: dpa
Suriname: 17,71 Prozent. In der Hauptstadt Paramaribo protestieren politische Aktivisten gegen die kürzlich beschlossenen Amnestiegesetze. Diese gewähren dem Präsidenten Desi Bouterse Straffreiheit. Er und weitere Politiker werden beschuldigt, 1982 Oppositionelle während der damaligen Diktatur ermordet zu haben. Quelle: REUTERS
Sudan: Der Präsident Omar al-Bashir lässt sich für die Befreiung der Heglig Öl-Felder von Süd-Sudan feiern. Die Inflationsrate liegt bei 18,09 Prozent. Quelle: dpa
China hat der African Union einen Hauptsitz gespendet. Das neue Gebäude befindet sich in der Hauptstadt von Äthiopien, Addis Abeba. Die Inflation liegt hier bei 18,11 Prozent. Quelle: dpa
Im ehemaligen Bürgerkriegsland Sierra Leone liegt die Inflation bei 18,46 Prozent. Quelle: REUTERS
Vietnam: 18,69 Prozent Quelle: REUTERS
Iran: 21,30 Prozent Quelle: dapd

Die schwache Konjunktur im Euroraum lässt die Teuerung weiter sinken. Sie fiel im Vergleich zum Vormonat auf 2,2 Prozent. Das ist der niedrigste Wert seit zwei Jahren. Die Statistiker bestätigten damit die vorläufige Daten von Ende November. Im Monatsvergleich gaben die Verbraucherpreise um 0,2 Prozent nach.

Wo das Leben in Europa am meisten kostet
Autoverkauf in Bulgarien Quelle: REUTERS
Polen und Rumänien Quelle: dpa
Litauen und Ungarn Quelle: dapd
Lettland und Slowakei Quelle: APN
Estland, Malta und Tschechische Republik Quelle: dpa
Autokauf in Portugal Quelle: gms
Spanien und Griechenland Quelle: dpa

Mit dem jüngsten Rückgang nähert sich die Inflationsrate wieder dem Zielwert der Europäischen Zentralbank (EZB). Sie strebt mittelfristig eine Rate von knapp zwei Prozent an, die zuletzt im November 2010 erreicht worden war.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Wegen der schwachen Wirtschaftsentwicklung rechnet die Notenbank damit, dass die Inflationsrate im nächsten Jahr wieder unter die Schwelle von zwei Prozent sinken wird.

EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny rechnet ab 2013 mit einer geringeren Inflation. Der Inflationsdruck werde 2013 und verstärkt 2014 abnehmen - sowohl in Österreich als auch in der Euro-Zone, sagte Nowotny am Freitag auf einer Pressekonferenz in Wien.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%