WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Exklusiv-Umfrage Jeder vierte Mittelständler will 2010 mehr investieren

Verhalten optimistisch ist die Stimmung unter mittelständischen Unternehmern: Jeder vierte Mittelständler will im kommenden Jahr mehr investieren als 2009, bei 54 Prozent der Betriebe bleibt die Investitionshöhe voraussichtlich stabil.

21 Prozent wollen die Ausgaben für neue Grundstücke, Hallen und Maschinen 2010 eher herunterfahren. Das hat eine exklusiv für die WirtschaftsWoche durchgeführte Umfrage des Verbands der Familienunternehmer (ASU) und des Bundesverbands Junger Unternehmer (BJU) bei über 500 Mitgliedsbetrieben ergeben.

Marie-Christine Ostermann, seit wenigen Wochen Bundesvorsitzende des BJU, fordert die Regierung auf, „mit einer konsequenten Wachstumspolitik dafür zu sorgen, dass sich aus dem Silberstreif ein kräftiger Aufschwung entwickelt“. Nötig seien vor allem Maßnahmen gegen die drohende Kreditklemme – wenn die Investitionen anzögen, steige naturgemäß auch der Kapitalbedarf der Wirtschaft.

Überwiegend positiv bewerten die Mittelständler den schwarz-gelben Koalitionsvertrag. Rund 30 Prozent vergeben in der Umfrage die Note „gut“ oder „sehr gut“, 41 Prozent bewerten das Regierungsprogramm von Union und FDP mit „befriedigend“ und nur sechs Prozent erteilen „mangelhaft“ oder „ungenügend“.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%