WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

EZB-Entscheid Draghi will bis Dezember 2017 Anleihen kaufen

Die EZB hat wie erwartet ihr Anleihekaufprogramm verlängert. Die Notenbanker wollen bis mindestens Dezember 2017 Anleihen kaufen, die monatliche Summe aber von 80 Milliarden Euro auf 60 Milliarden Euro reduzieren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der EZB-Rat hat sich entschieden. Quelle: dpa

Analysten waren davon ausgegangen, dass die Notenbanker das aktuell auf 1,74 Billionen Euro angelegte Wertpapier-Kaufprogramm zur Stützung der Konjunktur um sechs Monate bis Ende September 2017 ausdehnen werden. Einige Börsianer hatten aber gewarnt, dass die Erwartungen sehr hoch seien. Damit gebe es auch ein großes Rückschlagrisiko. Bei der Dezember-Sitzung im vorigen Jahr hatte die EZB die Erwartungen der Anleger enttäuscht.

Der Leitzins im Euroraum bleibt auf dem Rekordtief von null Prozent. Das beschloss der EZB-Rat bei seiner Sitzung am Donnerstag in Frankfurt, wie die Notenbank mitteilte.

In Kürze mehr auf handelsblatt.com.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%