WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Frühindikator Deutsche Konjunktur bleibt auf Wachstumskurs

Exklusiv

Der Einbruch der deutschen Konjunktur im 4. Quartal 2011 war offenbar nur ein Ausrutscher: Der Frühindikator Earlybird, für die WirtschaftsWoche exklusiv errechnet, deutet auf einen länger anhaltenden Wachstumskurs hin.

Ein VW-Passat Variant und ein Golf Cabrio in einem der beiden Autotürme der Volkswagen Autostadt in Wolfsburg: Der schwache Euro hat die Exportbedingungen für deutsche Unternehmen verbessert. Quelle: dpa

Der Einbruch der deutschen Konjunktur im vierten Quartal war offenbar nur ein Ausrutscher: Der Frühindikator Earlybird, den die Commerzbank exklusiv für die WirtschaftsWoche berechnet, deutet darauf hin, dass die deutsche Wirtschaft auf einen länger anhaltenden Wachstumskurs eingeschwenkt ist. Entgegen den Erwartungen stieg der Earlybird im Januar um gute 0,2 Punkte auf 1,81 Punkte gestiegen.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Laut Commerzbank-Ökonomen kurbeln die Ausweitung der Geldmenge und die niedrigen Zinsen im Euro-Raum die Kreditvergabe an Unternehmen und damit die Investitionstätigkeit weiter an. Zudem habe der schwache Euro die Exportbedingungen für deutsche Unternehmen verbessert, aus dem Einkaufsmanagerindex für die USA lasse sich außerdem folgern, dass die Weltwirtschaft wieder in Schwung kommt.

Aufgrund der anhaltenden Schuldenkrise und der verhältnismäßig ruhigen Lage in den USA rechnen die Ökonomen damit, dass diese Vorzeichen konstant bleiben und das Wachstum damit anhält.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%