ifo Inflationsrate sinkt 2013 auf 1,6 Prozent

Exklusiv

Während die Wirtschaft der Euro-Zone 2013 insgesamt schrumpfen wird, kann Deutschland mit einem moderaten Wachstum von 0,7 Prozent rechnen.

Baukräne Quelle: dpa

Das prognostiziert ifo-Präsident Hans-Werner Sinn in einem Gastbeitrag für die WirtschaftsWoche. Die Inflationsrate in Deutschland wird laut Sinn in diesem Jahr bei nur „etwa 1,6 Prozent“ liegen, nach 2,0 Prozent im abgelaufenen Jahr.

Auf dem Arbeitsmarkt erwartet Sinn, dass sich die Arbeitslosenquote 2013 bei etwa 6,9 Prozent stabilisiert. Das wäre etwas mehr als die 6,8 Prozent des Jahres 2012. Sinn: „Der Unterschied liegt aber allein daran, dass die Bundesagentur für Arbeit weniger Beschäftigungsverhältnisse fördert und insofern verdeckte in offene Arbeitslosigkeit überführt.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%