ifo Institut Aufholprozess kommt im Osten nicht voran

Der wirtschaftliche Aufholprozess zwischen Ost- und Westdeutschland kommt laut einem Gutachten des Dresdner ifo Instituts nicht voran.

Wo die meisten Trabis und Puhdys-Platten gekauft werden
Die meisten Trabis wurden auf Ebay zwischen September 2013 und August 2014 in Rodewisch in Sachsen verkauft. Die Karte zeigt die Verteilung der Käufe: je kräftiger die Rotfärbung, desto mehr Trabis wurden in der jeweiligen Region verkauft. In den blauen Flächen gab es nur einzelne Verkäufe, bei den grauen Arealen keine Verkäufe. In den letzten 30 Tagen (Stand 6.11.) wurden bei Ebay 64 Trabis verkauft, wobei der durchschnittliche Verkaufspreis 607,47 Euro betrug. Der teuerste Trabant wurde für 4511 Euro verkauft. Quelle: REUTERS
Das DDR-Sandmännchen zählt zu den Ebay-Bestsellern. 161 DDR-Sandmännchen wurden in den letzten 30 Tagen bei Ebay verkauft, wobei der durchschnittliche Verkaufspreis 9,34 Euro betrug. Im vergangenen Jahr wurden die meisten DDR-Sandmännchen an Käufer in Velten und Oberkrämer in Brandenburg verkauft. Quelle: dpa
Kein Sandmann ohne Begleitung von Schnatterinchen, Pittiplatsch  und Moppi. In Menge gesehen wurde Pittiplatsch am meisten verkauft, gefolgt von Schnatterinchen und Moppi. Die Pittiplatsch-Fankarte zeigt, dass die meisten Käufer im Osten  leben. Doch auch im früheren Zonenrandgebiet und selbst im tiefen Westen konnten sich einzelne Pittiplatsch-Hotspots etablieren. Quelle: dpa Picture-Alliance
Ein großer Renner beim Online-Auktionshaus sind die Motorroller von Simson. Insgesamt 20.104 Schwalben werden aktuell bei Ebay angeboten. In den letzten 30 Tagen wurden bei Ebay 12.275 Simson Schwalben verkauft. Die meisten Schwalben wurden im vergangenen Jahr an Käufer in Apolda in Thüringen verkauft. Auch hier zeigt die Karte die regionale Verteilung der Käufe von grau (keine Käufe) über blau/lila bis zu rot (65 bis 700 Verkäufe). Quelle: Gemeinfrei
Neben motorisierten Fahrzeugen erfreuen sich auch die Ost-Fahrrad-Marken wie Mifa und Diamant großer Beliebtheit. 604 Mifa- und 655 Diamant-Fahrräder wurden bei Ebay In den letzten 30 Tagen verkauft, wobei der durchschnittliche Verkaufspreis der Mifa-Räder mit 45,58 Euro höher lag als der der Diamant-Räder (24,78 Euro). Quelle: dpa
Käufer in Wesseling in Nordrhein-Westfalen investierten im vergangenen Jahr am meisten in Artikel der Rockband  Puhdys. Die meisten Artikel, seien es CDs, Schallplatten oder Musikcassetten der Puhdys, wurden an Käufer in Berlin verkauft. Die Karte zeigt aber auch, dass es längst auch in Schleswig-Holstein Puhdys-Fans gibt. Quelle: dpa
Die „West-Marke“ Adidas ist 25 Jahre nach dem Fall der Mauer im Osten ähnlich beliebt wie in den alten Bundesländern. Rote und blaue Areale sind auf der Karte ähnlich verteilt. Der größte Umsatz mit Adidas-Turnschuhen wurde im vergangenen Jahr durch Käufer in Schwedt an der Oder in Brandenburg generiert. Die meisten Adidas-Schuhe wurden an Ebay-Käufer in Schwerin/Umland verkauft. Quelle: dpa

Dieser Prozess sei in den letzten Jahren „nahezu vollständig zum Erliegen gekommen“, zitiert die „Thüringer Allgemeine“ (Freitag) aus der noch unveröffentlichten Studie, die im Auftrag der Landesregierungen von Thüringen und Sachsen erstellt wurde. Das Bruttoinlandprodukt je Einwohner im Osten betrage 71 Prozent des deutschen beziehungsweise 67 Prozent des westdeutschen Durchschnitts. Die Kommunen lägen noch deutlich darunter.

So verschieden sind Ost und West

Die Wissenschaftler verweisen dem Zeitungsbericht zufolge auf die Kleinteiligkeit ostdeutscher Betriebe, das Fehlen von Großunternehmen und eine unterdurchschnittliche Innovationskraft. Hauptgründe seien die „ungleichen Ausgangsbedingen nach dem Zweiten Weltkrieg und der Wiedervereinigung“.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Hinzu komme der drastische Bevölkerungsrückgang, der die neuen Länder besonders stark treffe. Die Hilfsleistungen des Bundes müssten deshalb aus Sicht der Dresdner Wissenschaftler fortgesetzt werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%