WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Markit-Einkaufsmanagerindex Deutsche Wirtschaft verliert leicht an Schwung

Die Februar-Daten signalisieren trotz eines leichten Rückgangs ein

Nachdem die deutsche Wirtschaft schwungvoll ins neue Jahre gestartet war, schwächt sich das Wachstum im Februar ein wenig ab, zeigt der Markit-Einkaufsmanagerindex. Das Wachstum bleibt aber kräftig.

Die deutsche Wirtschaft hat ihr Wachstum im Februar etwas verlangsamt fortgesetzt. Der Markit-Einkaufsmanagerindex - Industrie und Dienstleister zusammen - fiel zwar im Februar überraschend deutlich um 1,6 auf 57,4 Punkte. Er hielt sich damit aber weiter deutlich über der Wachstumsschwelle von 50 Zählern Wachstum, wie das Institut IHS Markit zu seiner Umfrage unter 800 Firmen mitteilte. Ökonomen hatten nur mit einem Rückgang auf 58,5 Punkte gerechnet.

Die Daten signalisierten trotz des leichten Rückgangs "nach wie vor kräftiges Wachstum in der größten Volkswirtschaft der Euro-Zone", sagte Markit-Experte Phil Smith. Markit gehe davon aus, dass das Bruttoinlandsprodukt im laufenden ersten Quartal um 0,9 Prozent steigen dürfte - nach einem Plus von 0,6 Prozent Ende 2017.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%