WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Princeton-Ökonom Blinder US-Notenbank erzeugt Blase am Anleihemarkt

Der ehemalige Vizechef der amerikanischen Notenbank Fed, Alan Blinder, warnt vor einer Blase am Anleihemarkt.

„Wir sind dabei, eine neue Blase aufzupumpen“, sagte Blinder der WirtschaftsWoche mit Blick auf die von der Fed geplanten Ankäufe von Staatsanleihen. In den nächsten drei bis fünf Jahren würden die Zinsen wieder steigen und die Blase platzen, prophezeit Blinder. Die Fed wisse das. „Aber es ist der Preis dafür, dass wir wieder aus der Krise kommen“, so Blinder. 

Die Anleihekäufe der Fed könnten die Talfahrt des Dollar noch beschleunigen. Gehe das Kaufvolumen der Fed über die Erwartungen des Marktes von einer Billion Dollar hinaus, „dürften die Kapitalmarktzinsen und der Dollar weiter nach unten gehen“, erwartet der Ökonom von der US-Universität Princeton.

Blinder, der Mitte der Neunzigerjahre Wirtschaftsberater von US-Präsident Bill Clinton und danach Vize-Chef der Fed unter Alan Greenspan war, hält es allerdings für überzogen, von einem Währungskrieg zu sprechen: „Es sind die Marktkräfte, die den Dollar nach unten ziehen. Das ist kein Abwertungswettlauf“.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%