WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Umfrage unter Top-Managern Großbritannien ist Lieblingsziel für Investoren

Großbritannien ist trotz Brexit bei Investoren sehr beliebt. Quelle: imago images

Der Brexit scheint Unternehmenslenker aus aller Welt nicht sonderlich zu stören. In einer Umfrage unter Topmanagern liegt Großbritannien an der Spitze der Investitionsziele.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Brexit gilt im Allgemeinen als Quelle großer wirtschaftlicher Unsicherheit und Grund dafür, die Aussichten für das britische Wirtschaftswachstum für schwach zu halten. Für diejenigen allerdings, die mit Fusionen und Übernahmen Geschäfte machen, ist Großbritannien offenbar weiterhin nicht nur ein attraktives Ziel, sondern erste Wahl. Das ist zumindest eines der wichtigsten Ergebnisse der aktuellen Umfrage „Global Capital Confidence Barometer“, die EY (früher als Earnest & Young bekannt) alle zwei Jahre veröffentlicht.  

Zum ersten Mal in der 10-jährigen Geschichte dieser Umfrage steht Großbritannien an der Spitze der EY-Rangliste der beliebtesten Investitionsziele. Danach folgen die USA, Deutschland, China, Frankreich, Kanada, Indien, Australien, Brasilien und die Vereinigten Arabischen Emirate. Während für die USA, Deutschland, China und Frankreich allerdings Unternehmen aus dem eigenen Land als Top-Investoren auftreten, sind es laut GCCB in Großbritannien an erster Stelle amerikanische Firmen. Zu den beliebtesten Branchen für Investoren in Großbritannien gehören an erster Stelle Konsumgüter/Einzelhandel, gefolgt von Industrieunternehmen und der Finanzbranche.

Die Rangliste beruht auf den Antworten von mehr als 2900 Unternehmensführern und Topmanagern in 47 Ländern. Die Befragung fand im Februar und März statt.

Auch in der Zeit seit dem Brexit-Referendum von 2016 blieben die Fusionen und Übernahmen von britischen Unternehmen auf sehr hohem Niveau, wie die EY-Studie betont. Rund zehn Prozent des Finanzvolumens der weltweiten M&A, also rund 400 Milliarden US-Dollar, betrafen im Jahr 2018 britische Unternehmen. Das war das zweitbeste Jahr seit der Finanzkrise.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%