WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Wegen Coronavirus Fed stellt Dollar-Noten aus Europa unter Quarantäne

Exklusiv
Quelle: imago images

Die US-Notenbank Fed stellt wegen der Ausbreitung des Coronavirus aus Europa zurückgelieferte Dollar-Banknoten unter Quarantäne. Das bestätigte ein Fed-Sprecher gegenüber der WirtschaftsWoche.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Bisher galt eine solche Vorsichtsmaßnahme nur für Asien. Das Handling von Bargeld sei in den Federal-Reserve-Banken, die Währungslieferungen aus Asien empfangen, so modifiziert worden, dass diese sieben bis zehn Tagen gelagert werden müssen, bevor sie sie weiter geben. Diese Maßnahme gelte nun auch für Lieferungen aus Europa, so der Sprecher. Dabei handele es sich um eine Vorsichtsmaßnahme.

Vor einer Woche hatte einer der obersten Seuchenschützer der Schweiz vor mit Coronaviren belasteten Banknoten gewarnt. „Viren auf Banknoten können eine Gefahr darstellen, wenn man sich nach dem Anfassen nicht die Hände wäscht und ins Gesicht greift“, sagte Mark Witchi, Leiter der Sektion Impfempfehlung und Bekämpfungsmaßnahmen im Berner Bundesamt für Gesundheit, gegenüber der WirtschaftsWoche.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%