WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Präsident des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbands Rheinische Sparkassen offen für Fusionen im Sparkassenlager

Die Träger der LBS West und der LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg verhandeln laut Verbandspräsident über eine mögliche Fusion.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Rheinische Sparkassenverband sei als Miteigentümer offen für Konsolidierungen bei der LBS West und dem Versicherer Provinzial Rheinland, sagt der Präsident. Quelle: dpa

Düsseldorf Die rheinischen Sparkassen machen sich für eine engere Zusammenarbeit im Lager der Landesbausparkassen und Versicherer stark. Der Verband sei als Miteigentümer offen für Konsolidierungen bei der LBS West und dem Versicherer Provinzial Rheinland, sagte der Präsident des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbands, Michael Breuer, am Donnerstag in Düsseldorf. Die Träger der LBS West und der LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg verhandelten über eine mögliche Fusion. Auch über die Zukunft der Versicherer Provinzial Rheinland und Provinzial Nordwest werde gesprochen. Erörtert würden Szenarien bis hin zu einer Fusion, bekräftigte Breuer. Es mache aus seiner Sicht wirtschaftlich Sinn, beide Versicherer zusammenzubringen. Er sei zuversichtlich, dass es im Laufe des Jahres Fortschritte geben werde.

Für eine Konsolidierung der Versicherer hatte sich auch der westfälische Sparkassenverband stark gemacht, der zu den Eignern der Provinzial Nordwest zählt. Ein früherer Anlauf für den Zusammenschluss der beiden Versicherer war aber 2013 geplatzt. Breuer sagte indes, die aktuellen Gespräche hätten „eine Dynamik und Tiefe entwickelt, die sich von früheren Versuchen unterscheidet“. Sowohl die LBS West als auch die Provinzial Rheinland seien gut für die Zukunft gerüstet. Sie hätten ihre Hausaufgaben gemacht: Die Kosten seien gestrafft und ihre Produkte überarbeitet und erneuert worden.

Auch Sparkassen-Präsident Helmut Schleweis pocht wegen der niedrigen Zinsen und des steigenden Regulierungsaufwands auf einen Umbau des Sparkassenlagers. „Unsere Strukturen sind nicht zukunftsfähig“, sagte er Anfang März. Schleweis riet den Eigentümern der elf Sparkassenversicherer und acht Landesbausparkassen, auch Fusionen ins Auge zu fassen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%