WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Preussen-Elektra Eon-Atomtochter muss Atomsteuer in Belgien nicht zahlen

Erfolg für Preussen-Elektra im Rechtsstreit mit der belgischen Electrabel: Die Eon-Tochter wird wohl keine Atomsteuer in Belgien zahlen müssen. Die eingesparten 321 Millionen Euro wirken sich auf die Konzernzahlen aus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Eon-Atomtochter muss Atomsteuer in Belgien nicht zahlen Quelle: dpa

Essen/Düsseldorf Die Eon-Atomtochter Preussen-Elektra hat sich im Streit mit der belgischen Electrabel weitgehend durchgesetzt. Ein internationales Schiedsgericht habe in dem Rechtsstreit überwiegend zugunsten von Preussen-Elektra entschieden, teilte Eon am Donnerstagabend mit. Der Konzern sei demnach nicht aufgrund der Kooperation mit Electrabel zur Zahlung der Atomsteuer in Belgien gewesen.

Diese hätte 321 Millionen Euro betragen. Bei dem Streit ging es um Zahlungspflichten aus im Jahr 2009 vereinbarten wechselseitigen Stromlieferungsverträgen zwischen Preussen-Elektra und dem belgischen Stromversorger.

Das Urteil werde sich positiv auf den Konzernüberschuss sowie die Nettoverschuldung auswirken, so Eon. Die entscheidenden Kennziffern wie das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) und der bereinigte Konzernüberschuss blieben davon unberührt. Es gehe um eine Mischung aus bereits geleisteten Zahlungen, Rückstellungen und Verrechnungen, erläuterte ein Sprecher am Freitag. Die Prognose werde deshalb nicht geändert.

Nach Jahren mit Rekordverlusten steuert Eon 2017 wieder Gewinne an. Die Prognose sieht ein bereinigtes operatives Ergebnis (Ebit) von 2,8 bis 3,1 Milliarden Euro und einen bereinigten Überschuss von 1,2 bis 1,45 Milliarden Euro vor.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%