WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Privatbank Privatbank M.M. Warburg bekommt im Januar neuen Aufsichtsratschef

Es gehört seit langem mehr kein Familienmitglied der Eigentümerfamilien dem Vorstand an. Ein Nachfolger für Bernd Thiemann soll im Januar benannt werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Aufsichtsratsmitglieder Burkhard Schwenker (ehemals Chef von Roland Berger) und Claus Nolting (ehemaliger Chef von Corealcredit) sollen im Amt bleiben. Quelle: dpa

Nach dem Rückzug der Familiengesellschafter aus dem operativen Geschäft bekommt die Hamburger Privatbank M.M. Warburg im Januar auch einen neuen Aufsichtsratschef. Der ehemalige NordLB- und DG-Bank-Chef Bernd Thiemann werde den Posten, den er seit zwei Jahren bekleidet, im Januar abgeben, teilte M.M. Warburg am Donnerstag mit. Thiemann, seit 1999 Aufsichtsratsmitglied, war eingesprungen, als sich die Gesellschafter Christian Olearius und Max Warburg unter dem Eindruck der Cum-Ex-Affäre aus dem Gremium zurückgezogen hatten. „In seiner Zeit als Vorsitzender war er maßgeblich an der Umsetzung der von der Finanzaufsicht BaFin gewünschten Governance-Strukturen und des Interessenkonflikt-Managements beteiligt“, erklärte die Bank.

Ende September hatte sich mit Joachim Olearius das letzte Familienmitglied aus der operativen Führung von M.M. Warburg zurückgezogen. Ein Nachfolger für Thiemann soll im Januar benannt werden. Die Aufsichtsratsmitglieder Burkhard Schwenker (ehemals Chef von Roland Berger) und Claus Nolting (ehemaliger Chef von Corealcredit) sollen im Amt bleiben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%