WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Quartalszahlen Barclays schlägt sich dreimal so gut wie erwartet

Die britische Großbank hat im dritten Quartal 611 Millionen britische Pfund verdient und kommt damit überraschend gut durch den Corona-Sommer.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die britische Großbank verdiente rund dreimal so viel wie von Analysten im Schnitt erwartet. Quelle: Reuters

Die britische Großbank Barclays ist in der Corona-Pandemie deutlich besser durch den Sommer gekommen als gedacht. Unter dem Strich verdiente das Geldhaus im dritten Quartal 611 Millionen britische Pfund (677 Mio Euro), wie es am Freitag in London mitteilte.

Das war rund dreimal so viel wie von Analysten im Schnitt erwartet. So gingen die Erträge in der Krise nicht so stark zurück wie von Experten befürchtet. Ein Jahr zuvor war Barclays wegen hoher Schadenersatzzahlungen an geschädigte Kreditnehmer in die roten Zahlen gerutscht.

Vor allem legte Barclays im dritten Quartal deutlich weniger Geld für faule Kredite zurück als in der ersten Jahreshälfte. Drohende Kreditausfälle belasteten das Quartalsergebnis diesmal mit 608 Millionen Pfund.

Im ersten Halbjahr hatte Barclays noch 3,7 Milliarden Pfund in die Risikovorsorge gesteckt. Das Management um Barclays-Chef James Staley sieht inzwischen zwar erste Zeichen einer Erholung. Die Aussichten blieben aber unsicher, hieß es. Anleger griffen angesichts der starken Zahlen dennoch zu: Die Aktien stiegen um rund 4,5 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%