WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Quartalszahlen Deutsche-Bank-Tochter DWS steigert Gewinn um 40 Prozent

Das von der Fondsgesellschaft verwaltete Kundenvermögen steigt im zweiten Quartal auf einen neuen Rekord. Erträge und Gewinne steigen deutlich.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das verwaltete Kundenvermögen stieg auf ein Rekordvolumen von 859 Milliarden Euro. Quelle: dpa

Der weltweite Börsenboom hat der Fondsgesellschaft DWS im ersten Halbjahr einen Gewinnsprung beschert. Der Nettogewinn kletterte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 40 Prozent auf 340 Millionen Euro, wie die Deutsche-Bank-Tochter am Mittwoch mitteilte.

Das verwaltete Kundenvermögen stieg um 39 Milliarden Euro auf ein Rekordvolumen von 859 Milliarden Euro. Alle Regionen in Amerika, Europa und Asien-Pazifik hätten zu dem Wachstum beigetragen.

„Unsere überaus dynamische Geschäftsentwicklung bestätigt die strategische Richtung, die wir vor einem Jahr mit unserer global integrierten Struktur eingeschlagen haben“, sagte DWS-Chef Asoka Wöhrmann. Die Erträge erhöhten sich in den ersten sechs Monaten 2021 im Jahresvergleich um 17 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro. Aufgrund der hohen Nettomittelzuflüsse sei davon auszugehen, dass die Erträge im Gesamtjahr höher ausfallen werden als 2020.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%