WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Quartalszahlen Unicredit erhöht Gewinnprognose – Quartalsergebnis besser als erwartet

Nach einem Gewinnsprung im dritten Quartal hat Unicredit die Jahresprognose erhöht. Die Bank profitiert von sinkenden Kreditausfällen und höheren Erträgen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die italienische Bank erwartet für 2021 einen bereinigten Nettogewinn von mehr als 3,7 Milliarden Euro. Quelle: dpa

Die zweitgrößte italienische Bank hat nach einem Gewinnsprung im dritten Quartal und der Absage an eine Übernahme der verstaatlichten Krisenbank Monte dei Paschi di Siena ihre Prognose erhöht. Unicredit erwartet nun für 2021 einen bereinigten Nettogewinn von mehr als 3,7 Milliarden Euro und Erträge von rund 17,5 Milliarden, wie die HVB-Mutter mitteilte. Das Ergebnis übertrifft damit die Erwartungen der Experten.

Bisher hatte Unicredit mehr als drei Milliarden Euro Gewinn und Erträge von rund 17,1 Milliarden Euro in Aussicht gestellt. Im dritten Quartal profitierte die Großbank von sinkenden Kreditausfällen und höheren Erträgen. Der bereinigte Gewinn legte um 60 Prozent auf 1,06 Milliarden Euro zu, die Erträge wuchsen überraschend um 1,9 Prozent auf 4,44 Milliarden. Von der Bank befragte Analysten hatte im Schnitt lediglich einen Gewinn von 838 Millionen Euro erwartet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%