WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Rating Dekabank, Helaba, DZ Bank: S&P stuft deutsche Banken herab

Das Ratinghaus beurteilt die langfristige Wettbewerbsfähigkeit einiger hiesiger Geldhäuser negativer als zuvor. Die Gründe sind vielfältig.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Deutsche Banken machen nur langsam Fortschritte bei der Anpassung ihrer Kostenstrukturen oder in der Digitalisierung. Quelle: dpa

Das Ratingunternehmen S&P hat eine Reihe von deutschen Banken herabgestuft. Der Sektor leide unter anhaltenden Problemen bei der Profitabilität und mangelnden Fortschritten bei der Digitalisierung. Von der Abstufung betroffen sind auch Dekabank und Helaba.

„Wir glauben, dass die Pandemie die Herausforderungen für den deutschen Bankensektor verschärft hat und dass deutsche Banken aufgrund der langsamen Fortschritte bei der Verbesserung der Ertragsdiversifizierung, der Kostenstrukturen und der Digitalisierung im Vergleich zu globalen Wettbewerbern jetzt weniger wettbewerbsfähig sind“, erklärte S&P.

Zu den Banken, bei denen das Langfrist-Rating um eine Stufe herabgesetzt wurde, zählen unter anderem: DZ Bank und andere Genossenschaftsbanken, Dekabank, Helaba und einige Sparkassen, Deutsche Pfandbriefbank, Volkswagen Bank.

Erst am Donnerstag hatte die Helaba bei ihrer Tochter Frankfurter Sparkasse einen Sparkurs verkündet. Sie soll ein Zehntel der Arbeitsplätze abbauen und ihr Filialnetz um knapp ein Drittel zusammenstreichen.

Eine Belastung für den deutschen Bankensektor insgesamt dürfte nicht zuletzt ein Urteil des Bundesgerichtshofs sein, das es Kunden erlauben könnte, bereits bezahlte Gebühren zurückzuverlangen. Die Finanzaufsicht Bafin rechnet damit, dass das BGH-Urteil die Banken im schlimmsten Fall die Hälfte ihres Jahresgewinns kosten könnte.

Dennoch geht S&P davon aus, dass Asset-Qualität und Kapitalausstattung der deutschen Banken voraussichtlich robust bleiben werden – unterstützt durch die Widerstandsfähigkeit der deutschen Wirtschaft inmitten der Pandemie.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%