WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Rebecca Eisert Ehem. Redakteurin Unternehmen & Märkte

Rebecca Eisert, Jahrgang 1980, war von August 2014 bis 2016 für die Berichterstattung über die Automobilindustrie im Unternehmensressort der Printausgabe der WirtschaftsWoche zuständig. Zuvor war sie in der Online-Redaktion der WirtschaftsWoche für das Ressort "Unternehmen & Märkte" verantwortlich. Sie studierte Diplom-Journalistik und Volkswirtschaftslehre an der Universität Eichstätt/Ingolstadt und der Freien Universität Brüssel. Nach diversen Praktika - unter anderem beim Fernsehen der Süddeutschen Zeitung in München und dem Korrespondentenbüro des Mitteldeutschen Rundfunks in Brüssel - volontierte sie bei Holzmann Medien, einem Fachverlag für Wirtschaftspublizistik. Im Juni 2011 wechselte sie zur WirtschaftsWoche.

Mehr anzeigen
Rebecca Eisert - Ehem. Redakteurin Unternehmen & Märkte

Elektroautos Bundesregierung will E-Auto-Steckdosen mit bis zu 30.000 Euro fördern

Exklusiv
Die Bundesregierung will Ladestationen für Elektro-Autos mit bis zu 30.000 Euro fördern. Das geht aus dem Entwurf zu der entsprechenden Förderrichtlinie hervor, der der WirtschaftsWoche vorliegt.
von Rebecca Eisert

VW in den USA Die schwierige Mission des neuen Nordamerika-Chefs

Nach dem Dieselskandal soll Hinrich Woebcken Volkswagen in den USA in die Spur führen. Wer ist der Mann, der neben VW-Chef Matthias Müller den derzeit wohl schwierigsten Job der Autoindustrie hat?
von Stefan Grundhoff, Rebecca Eisert und Martin Seiwert

Fiat 500X, Doblo und Jeep Renegade Kommt der zweite Abgasskandal aus Italien?

Außer VW konnten keinem Autobauer bewusste Manipulationen nachgewiesen werden. Jetzt wirft das Verkehrsministerium FiatChrysler unerlaubte Motortricks vor. Der Skandal erreicht damit die Politik in Rom und Washington.
von Christian Schlesiger, Martin Seiwert, Rebecca Eisert und Silke Wettach

Autozulieferer Läutet der Fall Volkswagen eine Zeitenwende ein?

Der Produktionsstopp bei VW hat gezeigt: Das Verhältnis zwischen Autobauern und Zulieferern ist mehr als angespannt. Die Auswirkungen des Falls Prevent auf die Machtverhältnisse in der Branche sind noch nicht abzusehen.
von Annina Reimann, Rebecca Eisert und Sebastian Schaal

Heikle Daten Welche Rolle spielt Bosch im Abgasskandal?

Premium
Bosch steckt als Lieferant der Motorsteuerung mit im VW-Abgasskandal. Bislang blieb es aber ruhig um Bosch. Bis jetzt: Bei einem Datenraub wurden Informationen entwendet, die Bosch zum Verhängnis werden könnten.
von Martin Seiwert, Melanie Bergermann, Rebecca Eisert, Annina Reimann und Jürgen Berke

Marketing-Chefin Wofür steht Opel, Frau Müller?

Vom Fuchsschwanz-Mythos zum Oberklasse-Herausforderer mit Trainer-Legende Jürgen Klopp hinterm Lenkrad. Opel hat dank Marketing-Chefin Tina Müller eine weite Reise hinter – und noch viel vor sich.
von Rebecca Eisert

Opel-Marketing-Chefin Müller "Provokanter, kantiger, mutiger"

Premium
Vor einigen Jahren stand Opel kurz vor der Insolvenz, heute gibt es Millionen-Gewinne. Marketing-Chefin Tina Müller spricht im Interview über Spaß an Elektroautos, neue Fahrdienste und die Lehren aus dem Dieselskandal
von Rebecca Eisert, Martin Seiwert und Franz W. Rother

VDA-Geschäftsführer Bräunig "Ohne Zulieferer geht gar nichts"

Das hat die Autoindustrie noch nicht erlebt. VW und zwei Zulieferer liefern sich tagelang eine Machtprobe. VDA-Geschäftsführer Klaus Bräunig erklärt, wie er jetzt den Dialog zwischen den Interessengruppen anstoßen will.
Interview von Rebecca Eisert

Werbeslogan "Wir leben Autos" wird zum Auslaufmodell bei Opel

Der Autohersteller Opel überarbeitet seinen Markenauftritt und will sich bis zum Jahresende auch einen neuen Claim einfallen lassen.
von Rebecca Eisert

Opel General-Motors-Tochter schickt Mitarbeiter in Kurzarbeit

Nach dem Brexit-Votum führt Opel in den Werken in Rüsselsheim und Eisenach Kurzarbeit ein. Das Ausmaß soll laut Konzern vor allem von den Verkaufszahlen der Modelle Insignia und Corsa in Großbritannien abhängen.
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10