Rohstoffe Ölpreis steigt leicht

Die zuletzt gesunkenen Ölproduktion stabilisiert die Preise auf den Rohstoffmärkten. Sowohl die Preise für die Texas-Sorte WTI als auch die für die Nordseesorte Brent sind am Freitag gestiegen.

Der Preis für Öl klettert nach oben. Quelle: dpa

SingapurDie Ölpreise sind am Freitag im frühen Handel gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni kostete 45,07 US-Dollar. Das waren 52 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI stieg um 57 Cent auf 43,77 Dollar.

Vor allem die zuletzt in den USA gesunkene Produktion stabilisiert die Preise. Trotz der am Wochenende gescheiterten Verhandlungen wichtiger Förderländer über eine Fördermengenbegrenzung steuern die Ölpreise zum Wochenschluss auf die dritte Woche mit Zugewinnen hin.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%