WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Rückkaufangebot Deutsche Bank kauft Lira-Anleihen für eine Milliarde Euro zurück

Die Deutsche Bank will Lira-Anleihen mit einem Volumen von insgesamt 2,5 Milliarden Euro zurückkaufen. Ein entsprechendes Angebot wurde den Anlegern nun unterbreitet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Lira-Titel sind im Vergleich zu anderen Anleihen der Deutschen Bank weniger liquide. Quelle: dpa

Die Deutsche Bank will für eine Milliarde Euro zwei Lira-Anleihen aus den 1990er Jahren zurückkaufen. Die Eigentümer der jeweils mit null Prozent verzinsten Anleihen können ihre Anteile bis voraussichtlich zum 25. Juni zurückgeben, wie die Deutsche Bank am Montag mitteilte.

Die Wertpapiere haben eine Laufzeit bis 2026 und 2032 und ein Volumen von insgesamt 2,5 Milliarden Euro. Sie wurden in den Jahren 1996 und 1997 in der damals noch existierenden Währung Italiens herausgegeben und kurze Zeit später in Euro gewandelt.

Solche Rückkaufangebote sind nicht der Regelfall, sie kommen aber immer wieder vor, weil Banken ihre Portfolien bereinigen. Die Lira-Titel sind im Vergleich zu anderen Anleihen der Deutschen Bank weniger liquide. Das heißt, Investoren handeln wenig mit ihnen und es kann daher zu stärkeren Preisschwankungen kommen.

Die Deutsche Bank hat in den vergangenen Jahren immer wieder solche Rückkaufangebote an Anleiheinvestoren gemacht. 

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%