WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Ruth Berschens Büroleiterin Brüssel

Ruth Berschens leitet seit 2009 das Handelsblatt-Büro in Brüssel und berichtet von dort über Europapolitik. Ihre Schwerpunkte: Euro-Schuldenkrise, EU-Finanzmarktregulierung und Energiepolitik.  

Die Diplomvolkswirtin ist bereits zum dritten Mal in der Europa-Hauptstadt tätig. Weitere Stationen waren Berlin und Paris.

Vor ihrem Wechsel zum Handelsblatt im Jahr 2001 arbeitete Ruth Berschens für die Berliner Zeitung, für die Wirtschaftswoche und für die Nachrichtenagentur Reuters.

Mehr anzeigen
Ruth Berschens - Büroleiterin Brüssel

EuGH-Urteil Für den Exit vom Brexit genügt ein einfacher Brief

Die britische Regierung kann den EU-Austritt problemlos und schnell wieder absagen. Das EuGH-Urteil könnte weitreichende politische Folgen haben.
von Ruth Berschens

Lega und 5-Sterne EU-Vizepräsident Dombrovskis mahnt Italien zu Stabilitätsprogramm

Der europäische Druck auf Italien wächst: Immer mehr Staaten fordern die neue Regierung auf, für eine verantwortungsbewusste Finanzpolitik zu sorgen.

„Blocking Statute“ EU reaktiviert Abwehrgesetz gegen Iran-Sanktionen der USA – „Wir müssen jetzt handeln“

Die EU bietet US-Präsident Donald Trump im Kampf um das Iran-Atomabkommen die Stirn. Das hat für Unternehmen weitreichende Folgen.

Karlspreis an Macron Frankreichs Präsident formuliert 4 neue Gebote für Europa

Frankreichs Präsident Macron bekommt die höchste europäische Auszeichnung. Er ruft die Europäer auf, einig zu bleiben und sich gegen Bedrohungen zu wehren.
von Ruth Berschens

Trotz Reformen Euro-Gruppe will Griechenland auch nach Ende der Hilfszahlungen kontrollieren

Griechenland ist auf dem Weg, finanziell unabhängig zu werden. Doch die Euro-Gruppe misstraut Tsipras und will das Land weiter streng kontrollieren.
von Ruth Berschens

Neue Richtlinie Die EU tut noch zu wenig gegen Geldwäsche

Die EU verschärft ihr Vorgehen gegen Briefkastenfirmen. Das Problem ist damit noch nicht bewältigt. Ein Kommentar.
von Ruth Berschens

Mahnung an Deutschland Wenn Macron scheitert, könnte die EU scheitern

Der französische Präsident macht Abstriche an seinem Plan für die EU und kommt damit Deutschland entgegen.
von Ruth Berschens

Jörg Kukies Gelungener Einstand für Scholz-Vertreter

Erstmals hat der neue Europa-Staatssekretär Jörg Kukies in Brüssel verhandelt. Der Ex-Banker von Goldman Sachs kam dort gut an.
von Ruth Berschens und Jan Hildebrand

Bankenkontrolleurin Elke König Europäisches Finanzsystem noch lange nicht immun gegen Großbanken-Pleite

Die europäische Bankenabwicklungsbehörde vermeldet zwar Fortschritte. Doch nach wie vor halten die Großbanken die Vorsorgevorschriften nicht vollständig ein.
von Ruth Berschens

Medienberichte Juncker nimmt seinen Vertrauten Selmayr in Schutz – doch zurücktreten will er nicht

EU-Kommissionschef soll beim Streit um die Beförderung von Selmayr mit Rücktritt gedroht haben. Juncker weist das entschieden zurück.
von Ruth Berschens
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10