WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Patrick Schultz Volontär

Patrick Schultz studierte Anglistik und Politikwissenschaft in Freiburg und Austin/Texas und war Volontär an der Georg-von-Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten.

Mehr anzeigen
Patrick Schultz - Volontär

NSA-Affäre Das löcherige Netz der Datensicherheit

Die Bundesregierung und der Branchenverband Bitkom wollen die Internet-Daten der Europäer auf dem Kontinent halten, um Surfer vor Spionen zu schützen. Das scheint Sinn zu machen – bis man mit einem Hacker spricht.
von Patrick Schultz

Lobbyisten-Serie (Teil 1) Die Nebelmaschine

Die Spenden der BMW-Aktionärsfamilie Quandt an die CDU waren nur der Anfang. Nach der Wahl flüstern auch andere Lobbys wieder lauter: Der Deutsche Zigarettenverband etwa hätte gerne die Tabak-Produkt-Linie vom Hals.
von Andreas Dörnfelder und Patrick Schultz

Rezension zu Richard Branson „Spielen Sie den Kasper, sonst überleben Sie nicht."

Wie ein Irrwisch: Richard Branson gibt in seinem neuen Buch „Like a Virgin“ den zerstreuten Professor. Dort schildert der Ausnahme-Unternehmer seinen Weg zum Überflieger und teilt sein Erfolgsrezept.
von Patrick Schultz

Erfolgreiche Kundenproteste Die Wutsurfer

Henkel nimmt ein Putzmittel vom Markt, Bahlsen stellt weiter Weihnachtskekse her und die Telekom entdrosselt ihr Netz: Immer mehr Unternehmen geben dem öffentlichen Druck der Verbraucher nach. Warum nur?
von Carina Kontio und Patrick Schultz

Weconomy-Gewinner Saperatec „Wir machen aus Abfall Rohstoffe“

Solarpanels, Getränkekartons, Batterien: Mit der Technologie von Saperatec lässt sich recyceln, was bisher auf der Deponie landete. Hilfe bekommen die Gründer von Topmanagern und Konzernen - beim Gründerpreis Weconomy.
von Patrick Schultz

Bundesliga im TV Kneipenwirte wettern gegen Sky

Zum Bundesliga-Auftakt drohen in den Kneipen schwarze Bildschirme: Die Abogebühren für den Bezahlsender Sky steigen kurz für manche Wirte auf mehr als das Doppelte. Die Wirte suchen Alternativen – in Griechenland.
von Patrick Schultz

Medienbericht Heuschrecken wollen Praktiker retten

Umgangssprachlich auch „Heuschrecken“ genannte Hedgefonds wollen offenbar die Märkte der insolventen Baumarktkette Praktiker übernehmen. Allerdings nur unter einer Bedingung.

Bauverträge gegen Bares? Fraport-Ermittlungen nehmen Fahrt auf

Nach zwei neuerlichen Festnahmen sitzt die Hälfte der Verdächtigen nun ein: Die juristische Aufarbeitung der Korruptions-Affäre um das Frachtzentrum am Frankfurter Flughafen gewinnt an Tempo.

Insolvente Baumarktkette Alle Praktiker-Filialen bleiben zunächst offen

Praktiker-Insolvenzverwalter Seagon prüft die Lage bei der zahlungsunfähigen Baumarktkette. Er will möglichst viele Filialen und Arbeitsplätze zu sichern. Einzelne Standorte sind durchaus für die Konkurrenz interessant.
von Patrick Schultz

Baumarktkette Ein letzter Strohhalm für Praktiker?

In der Insolvenz könnten die Praktiker-Baumärkte saniert werden, glaubt Großinvestorin Krassny. Die Konkurrenz ist skeptisch: „Der Drogenabhängige ist gestorben.“ Für die Schwestermarke Max Bahr gibt es größere Hoffnung.
von Patrick Schultz
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2