WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Schweizer Banken UBS wirbt Credit Suisse Investmentbanker Illy ab

Personalwechsel in der Schweiz: Der Investmentbanker Marco Illy verlässt Credit Suisse und wird künftig für die UBS tätig sein.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die UBS zählt – genau wie Credit Suisse – zu den bedeutsamsten Banken der Welt. Quelle: AP

Zürich Die UBS wirbt der Credit Suisse einen der bekanntesten Investmentbanker der Schweiz ab. Marco Illy übernehme im Dezember die Funktion des Head Investment Bank Switzerland, hieß es in einer Reuters am Mittwoch vorliegenden internen Mitteilung der größten Schweizer Bank.

Illy werde das Schweizer Geschäft verantworten und an Schweiz-Chef Axel Lehmann und den weltweiten Investmentbanking-Chef Andrea Orcel rapportieren. Er verfüge über ein weitreichendes Kontaktnetz bei Schweizer Unternehmenslenkern und werde die UBS in dem Geschäft weiter voranbringen, hieß es.

Illy war rund 30 Jahre lang bei der Credit Suisse und maßgeblich daran beteiligt, die Bank zur führenden Adresse bei Übernahmen und Börsengängen im Heimmarkt des Instituts zu machen. Ende 2016 gab er seine operative Führungsrolle ab und wurde Chairman of Corporate & Investment Banking für das Schweizer Geschäft.

Ein Credit-Suisse-Sprecher erklärte, Illy werde nicht ersetzt. Chef des Investmentbankings und des Firmenkundengeschäfts in der Schweiz ist Didier Denat.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%