WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Schweizer Großbank Lohn von Credit-Suisse-Chef sinkt unter zehn Millionen Franken

Credit-Suisse-Chef Thiam hat 2017 fünf Prozent weniger verdient. Die Rückstellungen für offene Rechtsfälle sanken deutlich.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Lohn von Credit-Suisse-Chef sinkt unter zehn Millionen Franken Quelle: Reuters

Zürich Credit-Suisse-Konzernchef Tidjane Thiam streicht für 2017 weniger Lohn ein als im Vorjahr. Fixgehalt und Bonus sinken um fünf Prozent auf 9,7 Millionen Franken, wie aus dem am Freitag veröffentlichten Geschäftsbericht der zweitgrößten Schweizer Bank hervorgeht. Auf der Aktionärsversammlung im April 2017 hatten die Eigner der Konzernspitze wegen hoher Managerlöhne einen Schuss vor den Bug gesetzt und den Vergütungsbericht nur mit 58 Prozent der Stimmen angenommen.

Nach Gesprächen mit den Großanlegern will die Bank das System jetzt anpassen und die Boni des Managements stärker an die Aktienrendite koppeln. Für 2017 stiegen die konzernweiten Boni um drei Prozent auf 3,19 Milliarden Franken, obwohl das Unternehmen das dritte Jahr in Folge tiefrote Zahlen geschrieben hatte.

Die Rückstellungen für offene Rechtsfälle sind im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. Sie lagen zum Jahresende bei 749 Millionen Franken nach 3,84 Milliarden Franken per Ende 2016. Grund dafür war die Einigung mit dem US-Justizministerium im jahrelangen Streit nach den Verwerfungen am US-Immobilienmarkt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%