Schweizerische Nationalbank Frankenabwertung beschert Notenbank Rekordgewinn

Es ist eine Rekordzahl: Die Schweizerische Nationalbank hat 2017 einen Überschuss von 54 Milliarden Franken erzielt – mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr. Hintergrund ist die Abwertung des Franken.

SNB: 54 Milliarden Gewinn durch Franken-Abwertung Quelle: dpa

ZürichDie Schweizerische Nationalbank (SNB) hat im vergangenen Jahr dank der Abwertung des Frankens den höchsten Gewinn in ihrer 110-jährigen Geschichte eingefahren. Vorläufigen Zahlen zufolge verdoppelte die Notenbank den Überschuss auf 54 Milliarden Franken, wie die SNB am Dienstag mitteilte.

Im Vorjahr hatte ein Plus von 24,5 Milliarden Franken zu Buche gestanden. Neben der Abwertung des Frankens im Vergleich zum Euro profitierte die Notenbank von der guten Entwicklung der Aktienmärkte.

Die Zentralbank verfügt über ein mehrere hundert Milliarden Franken schweres Devisenportfolio: Sie hält Aktien und Anleihen in Euro, Dollar und anderen Währungen. Wertveränderungen des Portfolios schlagen sich direkt im Ergebnis der Notenbank nieder.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%