WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Sechs Fragen zur #btw13 Was uns im Netz zur Bundestagswahl gefällt

Die Parteien stecken tief im Wahlkampf. Ihre Bemühungen werden in der Social-Media-Welt rege kommentiert und weiterverarbeitet. Unsere Blog-Lieblinge.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Netz rätselt: Unterscheiden sich die beiden Kandidaten überhaupt? Quelle: @GuillaumeTC/ croisonsles.tumblr.com

Düsseldorf Reiseblog, Videoblog, Fashionblog, Technikblog – das Netz lebt von den persönlichen Stücken vieler Autoren, die zu allen denkbaren Themen ihre Gedanken aufschreiben. Früher oft ob der Subjektivität und angeblicher mangelnder Qualität belächelt, sind Blogs inzwischen „extrem populär“. Das findet zumindest Dirk von Gehlen, Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung und SZ-Blogger auf der Phänomeme-Seite.

Von Gehlen liegt richtig: Fast alle großen Nachrichtenseiten nutzen Blogs vor der Bundestagswahl, um die vielen Themen im und rund um den Wahlkampf abzubilden. Nicht immer bierernst und manchmal mit persönlicher Note.

Eine alte Tradition von Blogs ist jedoch etwas eingeschlafen: Das Blogstöckchen, ein Fragebogen der unter Bloggern weitergereicht wird und so möglichst verschiedene Antworten zu einem Thema zeigt. Zur Bundestagswahl wollte Phänomeme das ändern und hat sechs kurze Fragen gestellt und gleich selbst beantwortet.

Nach der Stuttgarter Zeitung, der Süddeutschen Zeitung und dem Deutschlandfunk ist das Stöckchen nun bei uns gelandet:

 

Der beste Beitrag (Blog-Text, Tweet, O-Ton) zur #btw13 bislang?

Der Tweet kommt von dem Grünen Sebastian Brux – und ist daher natürlich knallharter Wahlkampf. Aber wir müssen zugeben: Der Spruch zieht. (Die Geschichte hinter dem Bild tut es sowieso)

Mein liebstes #btw13-Video?

Henning Bornemann hat sich für die Kollegen vom Tagesschaum im WDR am schlechten Lippenlesen des TV-Duells versucht. So herrlich albern, dass es ganz egal ist, dass am Pult statt Steinbrück der Steinmeier steht. Hier klicken um es direkt zu sehen, oder hier im eingebetteten Video vorspulen bis 10:30 Minuten.  

Welche Partei fährt die beste Social-Media-Kampagne?

Keine leichte Frage: Richtig überzeugt hat uns keine Partei. Fast alle hatten Hoch- und Tiefpunkte. Gut möglich jedoch, dass die steigende Beliebtheit von Peer Steinbrück auch mit seinem Social-Media-Team zusammenhängt.

 

Schönstes/hässlichstes Plakat?

„Aus meiner Sicht ist der Wahlkampf beendet - Angela Merkel bleibt Kanzlerin.“ Ein Wahlplakat, das keines ist – aber die Netzempörung um die NSA-Affäre und den (wahrscheinlichen) Wahlausgang geschickt kombiniert.

 

Wem unbedingt folgen?

Der Wahlbeobachter liefert nette Zahlen und Statistiken zur Wahl.

 

Unsere Wahlprognose?

Merkel bleibt Kanzlerin, vermutlich in einer großen Koalition. Grüne und FDP bilden eine starke Opposition. AfD und Piraten scheitern knapp.

 

Bisher erschienen:

Deutschlandfunk: anscheinend noch nicht online aber später hier zu finden: http://wahlblog.deutschlandfunk.de/

 

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%