WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Simon Book Reporter Blickpunkte

Geboren 1986 in Oldenburg, Studium in Passau und München, Ausbildung zum Redakteur an der Deutschen Journalistenschule München, Hospitationen beim Spiegel und der Financial Times Deutschland, 2011 Eintritt in die FTD-Redaktion, erst Politik-Blattmacher, dann Seite-1-Redakteur. Seit Mai 2013 Reporter für das Handelsblatt, zunächst aus Düsseldorf, seit Juni 2014 aus Berlin. Im Mai 2016 Wechsel zur WirtschaftsWoche als Reporter im Blickpunkte-Ressort.

Im März 2014 ging Book für ein dreimonatiges Stipendium in die Vereinigten Staaten. Aus diesem Aufenthalt entstand die Serie „Das Ende des amerikanischen Traums“, für die der Reporter 2015 mit dem Ferdinand Simoneit-Preis ausgezeichnet wurde. Weitere Ehrungen: u.a. Heinrich-Heine-Preis, Journalistenpreis der Volks- und Raiffeisenbanken, Hugo-Junkers Preis, Shortlist European Press Prize.

Mehr anzeigen
Simon Book - Reporter Blickpunkte

Pseudogrüne SUV Volvo schafft die Klimaziele – auf dem Papier

Premium
Volvo ist da, wo die deutschen Autobauer hinwollen: Der schwedische Hersteller profitiert maximal vom SUV-Trend und ist trotzdem optimistisch, dass er die Klimaschutz-Vorgaben der EU schafft. Wie macht Volvo das?
von Simon Book und Martin Seiwert

Disruption Was deutsche Autokonzerne von der Schweizer Uhrenindustrie lernen können

Premium
Die traditionsreiche Schweizer Uhrenindustrie stand vor dem Aus, als die Billiguhren kamen. Heute floriert das Geschäft. Der Wiederaufstieg könnte als Blaupause für die deutsche Autobranche taugen.
von Simon Book

Flüchtlingsdeal mit der Türkei Das gute Geld

Premium
Die EU hat der Türkei Milliarden zur Versorgung von Flüchtlingen gezahlt. Das Geld ist tatsächlich angekommen, anders, als von Präsident Erdoğan behauptet. Wie die Mittel verwendet wurden – eine Spurensuche.
von Benedikt Becker, Simon Book, Sven Böll, Sophie Crocoll, Max Haerder, Silke Wettach und Lukas Zdrzalek

Langwierige Genehmigungen Stillschland: Wie die Bürokratie Deutschland bremst

Premium
Straßen, Windräder, nun eine Tesla-Fabrik: Das Tempo deutscher Genehmigungsverfahren lässt zu wünschen übrig – auch im Vergleich zu Nachbarländern. Und 5G-Masten werden die nächste Bewährungsprobe.
von Benedikt Becker, Simon Book, Karin Finkenzeller und Max Haerder

Politikverdrossenheit Wie die Parteienkrise Unternehmer politisch heimatlos macht

Premium
Die Krise von Union und FDP hat dramatische Folgen: Viele Unternehmer fühlen sich politisch heimatlos. Sie fragen sich, welche Partei überhaupt noch die Werte der bürgerlichen Mitte vertritt.
von Benedikt Becker, Simon Book, Sven Böll, Max Haerder und Cordula Tutt

Zukunftstechnologie Kernfusion: Strahlende Zukunft für die Energiewende?

Premium
Weltweit steht die Nuklearenergie vor einer Renaissance: Forscher und Investoren setzen Milliarden auf Kernfusion. Und Know-how aus Deutschland. Doch hierzulande will man vom Aufleben der Technologie nichts wissen.
von Simon Book und Matthias Hohensee

Diskussion um Kassenzettel Oberster Bäcker-Funktionär: „Könnte mit Kompromiss leben“

Daniel Schneider über seinen Streit mit der Kanzlerin bei der Bonpflicht, den neu entdeckten Umweltschutz des Bäckerhandwerks – und den wohl größten PR-Coup seit Erfindung der Bäckerblume.
Interview von Simon Book

Steuerbetrug in der Gastronomie „Der Ehrliche ist der Verdächtige“

Gastronom Bendix Sander-Knauer über Wirte, die Millionen hinterziehen, Finanzbeamte, die wegschauen – und die Schwierigkeiten, ehrlich ein Lokal zu betreiben.
Interview von Simon Book

Streit um Bonpflicht Der tägliche, staatlich geduldete Steuerskandal

Premium
In Restaurants, Kiosken und auf Wochenmärkten spielt sich Deutschlands größter Steuerskandal ab: Vor den Augen aller versickern Umsätze, die nie in einer Steuererklärung stehen werden. Die Anatomie eines Staatsversagens.
von Simon Book und Christian Ramthun

Kassen-Richtlinie Bundesfinanzministerium plant papierlosen Bon

Exklusiv
Im Streit um die Einführung der Bon-Ausgabepflicht lenkt das Bundesfinanzministerium ein. Die gesetzliche Vorschrift sehe ausdrücklich vor, dass anstelle eines Papierbelegs ein elektronischer Beleg möglich sei.
von Simon Book
Seite 1 von 21
Seite 1 von 21