WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Softwarekonzern Microsofts Wachstum schwächelt – Aktie verliert

Microsofts Cloud-Dienst ist zwar erneut gewachsen, aber zum ersten Mal weniger als 50 Prozent. Doch der Gesamtumsatz stieg dafür stärker als erwartet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Das Wachstum von Microsofts Cloud-Dienst hat sich verlangsamt. Der US-Softwarekonzern gab am Mittwoch für das vierte Quartal mit einem Plus von 47 Prozent bei Azure zum ersten Mal einen Umsatzanstieg von weniger als 50 Prozent bekannt.

Anleger zeigten sich verschnupft: Die Microsoft-Aktie verlor nachbörslich zunächst 2,6 Prozent. Auch der Marktführer Amazon wurde mit in die Tiefe gerissen und lag 0,9 Prozent im Minus.

Der Gesamtumsatz von Microsoft stieg um 13 Prozent auf 38 Milliarden Dollar und lag damit über den Experten-Erwartungen von 36,5 Milliarden, wie aus Refinitiv-Daten hervorging. Der Nettogewinn fiel auf 11,2 Milliarden Dollar von 13,2 Milliarden im Vorjahreszeitraum.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%