WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Sparkassen Georg Fahrenschon tritt als Verbandspräsident zurück

BerlinSparkassenpräsident Georg Fahrenschon tritt wegen der Steueraffäre zurück. Wie der Deutsche Sparkassen- und Giroverband am Freitag mitteilte, legt er sein Amt zum 24. November nieder.

Der frühere bayerische Finanzminister Fahrenschon hatte seine Steuererklärungen für 2012 bis 2014 erst im vergangenen Jahr beim Finanzamt eingereicht. Deshalb erließ das Münchner Amtsgericht einen Strafbefehl wegen Steuerhinterziehung.

Der Fall wurde in der vergangenen Woche bekannt, am Tag vor der geplanten Wiederwahl Fahrenschons als Verbandspräsident. In der Sparkassenorganisation wird ihm vor allem vorgeworfen, die Angelegenheit verheimlicht zu haben.

Mehr in Kürze.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%