WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Mehr anzeigen
Steffen Ermisch -

E-Bikes Corona gibt Fahrrad-Start-ups Rückenwind

Die Fahrradbranche boomt nach dem Lockdown. Besonders gut läuft das Geschäft mit schlanken E-Bikes, bei dem Start-ups manch etablierten Hersteller vor sich hertreiben. Auch renommierte Risikokapitalfirmen satteln auf.
von Steffen Ermisch

Startups auf Kundensuche Staats-Milliarden zu vergeben

Zu komplex, zu mühsam, zu bürokratisch: Die Mehrheit der Gründer scheut die Zusammenarbeit mit Behörden. Dabei lockt ein Milliardenmarkt mit treuen Kunden. In der Krise will der Staat den Start-ups neue Brücken bauen.
von Steffen Ermisch

Innovative Ideen So soll die Rückkehr an den Arbeitsplatz funktionieren

Premium
Junge Tech-Firmen dienen sich als Helfer für das virengeschützte Hochfahren der Wirtschaft an. Und punkten mit einer Tugend, die etablierten Konkurrenten fehlt: Schnelligkeit um jeden Preis.
von Steffen Ermisch

E-Scooter Spätstarter hofft auf Regulierung

Corona bremst die E-Scooter-Industrie aus. Doch wenn das öffentliche Leben wieder einsetzt, wird sich der Konkurrenzkampf der beschleunigen. Das liegt auch an einem mächtigen Neueinsteiger.
von Steffen Ermisch

Schulschließungen wegen Coronavirus Diese Start-ups könnten jetzt den Unterricht retten

Digitale Lernplattformen erleben derzeit einen Nutzeransturm. Wegen Corona verteilen sie kostenlose Zugänge an geschlossene Schulen. Sie hoffen, sich endlich als sinnvolle Ergänzung für den Unterricht beweisen zu können.
von Steffen Ermisch

Logistik Wie Start-ups den städtischen Lieferverkehr aufs E-Bike verlagern wollen

Mit innovativen Cargo-Fahrrädern buhlen junge Unternehmen um die Gunst von Logistikunternehmen. Die Zustellung in Innenstädten soll so schneller vonstatten gehen und helfen, ambitionierte Klimaziele zu erreichen.
von Steffen Ermisch