WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Hannah Steinharter Redakteurin

Hannah Steinharter hat Steuerrecht und Bilanzierung an der Fachhochschule für Finanzen in Nordkirchen studiert und im Finanzamt gearbeitet. Nach drei Jahren in der Verwaltung entschied sie sich gegen eine Beamtenkarriere und wechselte zum Journalismus. Nach Stationen beim Spiegel, dem WDR, RTLaktuell, Focus Money und der Wirtschaftswoche, studierte sie Wirtschaftspolitischen Journalismus an der TU Dortmund und volontierte 2017 beim Handelsblatt. Seit September 2018 ist sie fest angestellte Redakteurin.

Mehr anzeigen
Hannah Steinharter - Redakteurin

Trotz Millionen-Gewinn Modellabel Naketano stellt Betrieb ein

Das Essener Modelabel Naketano wird eingestellt. Das geht aus einem Schreiben der Gründer an Kunden aus dem Einzelhandel hervor. Die Gründe dafür sind unklar – vor allem weil das Label zuletzt hochprofitabel war.
von Hannah Steinharter

Emmanuel Macron in Deutschland Der Klebstoff für Europa

Frankreichs Präsident Macron hat an der Goethe-Universität in Frankfurt über sein Lieblingsthema gesprochen: die Zukunft Europas. Nach seiner Reise ist sicher: Macrons Hoffnungen ruhen auf der gemeinsamen Kultur.
von Hannah Steinharter

Interview mit Volker Beck „In der CDU und in der CSU sind ja keine Unmenschen“

Seit heute gilt die „Ehe für alle“. Damit geht ein Kampf zu Ende, der Jahrzehnte gedauert hat. Gekämpft wie kein anderer hat ihn Volker Beck. Im Interview sagt der Grünen-Politiker, wie es nun weitergehen sollte.
von Hannah Steinharter

Reaktionen auf Macrons Reformpläne „Deutschland und Frankreich sind kein liebendes Ehepaar“

Der französische Präsident Macron will Begeisterung für ein neues Europa wecken und setzt dabei auf die deutsch-französische Partnerschaft. In den europäischen Medien treffen seine Visionen nicht nur auf Zustimmung.

++ Newsblog nach der Bundestagswahl ++ Wahlerfolg der AfD schockt die Wirtschaft

CDU/CSU und SPD verbuchen bei der Bundestagswahl massive Verluste. Nach dem amtlichen Endergebnis stürzten CDU und CSU auf zusammen 33,0 Prozent ab, die SPD auf 20,5 Prozent. Die AfD wurde drittstärkste Kraft.

Grüne, Linke und FDP Endspurt im Kampf um Platz drei

Zwei Tage vor der Bundestagswahl laden Grüne, Linke und die FDP zum Wahlkampfendspurt. Alle wollen als drittstärkste Partei in den Bundestag einziehen. Und alle haben das gleiche Horrorszenario vor Augen.
von Kathrin Witsch, Mona Fromm, Hannah Steinharter und Dietmar Neuerer

„Sonstige“ Parteien Mit Yoga in den Bundestag

Neben den etablierten Größen treten bei der Bundestagswahl auch mehr als 30 kleine Parteien an – die „Sonstigen“ eben. Doch wofür stehen die überhaupt? Und hilft das Kreuz für eine Spaßpartei in Wirklichkeit der AfD?
von Hannah Steinharter

Sammelabschiebung „Bundesregierung hofft, Eindruck bei AfD-Sympathisanten zu schinden“

Per Sammelflug hat Deutschland wieder abgelehnte afghanische Asylbewerber von Düsseldorf nach Kabul abgeschoben. Proteste gab es nicht nur von mehr als 150 Demonstranten – auch die Parteien äußerten Kritik.
von Hannah Steinharter

Bündnisse nach der Bundestagswahl Parteien spielen Wünsch-dir-was

Knapp zwei Wochen vor der Bundestagswahl buhlen die Parteien nicht nur um jede Wählerstimme, sondern auch um ihren Wunschpartner. Zwar wollen alle mitregieren, aber nicht jeder mit jedem. Also wer kann mit wem?
von Hannah Steinharter

Sammelabschiebung „Ich will nicht zurück. Ich habe Angst!“

Mehrere Bundesländer haben abgelehnte Asylbewerber am Dienstagabend vom Düsseldorfer Flughafen zurück nach Afghanistan geschickt – unter Protesten. Mehr als 100 Demonstranten zogen mit Plakaten durch die Flughafenhalle.
von Hannah Steinharter
Seite 2 von 3
Seite 2 von 3