WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Stromerzeuger Uniper hebt Ergebnisprognose für 2019 an

Der Düsseldorfer Stromerzeuger hat seine Ergebnisprognose für das laufende Jahr angehoben. Das teilte das MDax-Unternehmen nach Börsenschluss mit.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Uniper stocke seine Ergebnisprognose auf 750 Millionen bis 950 Millionen Euro von zuvor 550 Millionen bis 850 Millionen Euro auf. Quelle: dpa

Der Düsseldorfer Stromerzeuger Uniper zeigt sich für das Gesamtjahr optimistischer. Der Vorstand habe auf Grundlage der Ergebnisse für die ersten neun Monate und der Annahmen über den Verlauf des restlichen Geschäftsjahrs beschlossen, den Ausblick auf das erwartete bereinigte Ebit für 2019 anzuheben, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Montag nach Börsenschluss mit.

Uniper stocke seine Ergebnisprognose auf 750 Millionen bis 950 Millionen Euro von zuvor 550 Millionen bis 850 Millionen Euro auf. Zugleich bestätigte der Vorstand den angestrebten Dividendenvorschlag für 2019, sieht aber auch Potenzial für einen verbesserten Vorschlag.

Uniper stemmt sich seit über zwei Jahren gegen eine Übernahme durch den finnischen Großaktionär Fortum. Die frühere Eon-Kraftwerkstochter mit 11.000 Mitarbeitern befürchtet, zerschlagen zu werden. Fortum will die Übernahme in wenigen Monaten über die Bühne bringen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%