WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Sven Afhüppe Chefredakteur

Sven Afhüppe hat Volkswirtschaftslehre an der Universität Münster studiert und danach die Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten absolviert. Er startete seine Karriere 1999 als Hauptstadtkorrespondent für die WirtschaftsWoche. Ab 2004 war er in gleicher Position beim SPIEGEL tätig, bevor er 2006 ins Berliner Büro des Handelsblatts wechselte. Seit Januar 2015 ist er Chefredakteur des Handelsblatts in Düsseldorf.

Mehr anzeigen
Sven Afhüppe - Chefredakteur

Handelsstreit Für Wirtschaftsminister Altmaier steht im Handelskonflikt mit den USA viel auf dem Spiel

Sonntagabend reist Wirtschaftsminister Peter Altmaier in die USA. Er warnte die US-Regierung davor, einen Keil in die EU zu treiben.

In eigener Sache Unabhängigkeit als höchstes Gut

Gabor Steingart verlässt das Handelsblatt. Auch ohne steht die Verlagsgruppe weiter für unabhängigen und kritischen Journalismus.
von Sven Afhüppe

Laudatio auf Klaus und Ralf Murjahn „Leidenschaft für Innovationen“

Die DAW-Eigentümer Klaus und Ralf Murjahn sind neue Mitglieder der Hall of Fame der Familienunternehmen. Sven Afhüppe über eine Familie, die seit 120 Jahren wirtschaftlichen Erfolg konsequent mit Nachhaltigkeit...

Joe Kaeser Siemens-Chef kontert Schulz-Kritik

SPD-Parteichef Martin Schulz hat die geplanten Entlassungen von Tausenden Mitarbeitern bei Siemens hart verurteilt. Jetzt stellt sich Konzernchef Joe Kaeser der Kritik – und schiebt den Schwarzen Peter der Politik zu.
von Sven Afhüppe und Grischa Brower-Rabinowitsch

VW-Chef Matthias Müller „Wir brauchen Anerkennung“

Volkswagen-Chef Matthias Müller hat auf dem Handelsblatt Auto-Gipfel 2017 für ein besseres Verhältnis zur Berliner Politik plädiert. Der Manager setzt auf einen Neustart der Beziehungen mit der Jamaika-Koalition.
von Gabor Steingart und Sven Afhüppe

Iran-Sanktionen Außenminister Gabriel rechnet mit Trump ab

Bundesaußenminister Gabriel hat US-Präsident Trump im Handelsblatt-Interview schwere Vorwürfe gemacht: Trump sei der „Vertreter der Anti-Moderne“. Die USA beschädigten mit ihrer Sanktionspolitik die deutsche Wirtschaft.
von Sven Afhüppe, Moritz Koch und Thomas Sigmund

Lufthansa-Chef Spohr nach Air-Berlin-Insolvenz „Wir brauchen drei starke Europäer“

Lufthansa wird große Teile von Air Berlin bekommen. Doch Lufthansa-Chef Carsten Spohr fordert eine weitere Konsolidierung. Der Marktanteil der weltweiten Marktführer sei im Vergleich zu anderen Branchen verschwindend...
von Jens Koenen, Grischa Brower-Rabinowitsch und Sven Afhüppe

Neue Handelsblatt-Serie Bildung 4.0

In zehn Teilen analysieren wir bis zur Bundestagswahl die Schwachstellen des Bildungssystems und zeigen, wie die Defizite behoben werden können. Sie sind eingeladen, sich mit Vorschlägen an der Debatte zu beteiligen.

Steuern und Rente Schäuble hält SPD-Pläne für Wähler-Verdummung

Der Bundesfinanzminister geht mit dem SPD-Wahlvorschlägen hart ins Gericht: Die Steuerpläne führten zu Mehrbelastungen, und das Rentenkonzept sei „der durchsichtige Versuch, die Wähler zu verdummen“.
von Sven Afhüppe, Martin Greive und Jan Hildebrand

Kommentar zur Sicherheitskonferenz Mühsame Annäherung in München

Die Münchener Sicherheitskonferenz war trotz vieler ungelöster Fragen ein erster Schritt zur Revitalisierung der transatlantischen Beziehungen. Erneut wurde deutlich w ie sehr es nun auf Bundeskanzlerin Merkel ankommt.
von Sven Afhüppe
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10