WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Sven Böll Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Sven Böll leitet seit Januar 2018 das Hauptstadtbüro der WirtschaftsWoche in Berlin. Zuvor war er mehr als zehn Jahre für den SPIEGEL-Verlag tätig – unter anderem als Leiter des Wirtschafsressorts von SPIEGEL ONLINE, Wirtschaftskorrespondent im SPIEGEL-Hauptstadtbüro und Unternehmensredakteur beim manager magazin. Er hat Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft in Bonn, Berlin und Paris studiert. Bevor er die Deutsche Journalistenschule in München besuchte, arbeitete er mehrere Jahre in einer Managementberatung.

Mehr anzeigen
Sven Böll - Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Boomstädte Wie Städte richtig wachsen

Premium
Bewohner von Boomstädten wie Berlin oder New York nehmen wirtschaftliche Entwicklung nicht mehr als Verheißung wahr, sondern als Bedrohung. Es geht auch anders.
von Sven Böll, Sophie Crocoll, Karin Finkenzeller, Matthias Hohensee und Sascha Zastiral

Annegret Kramp-Karrenbauer Der gefährliche Retro-Kurs von AKK

Zurück in die Zukunft: Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer inszeniert sich als Konservative mit der Extraportion Gestern. Was die Funktionäre bejubeln, könnte ihre Wahlchancen allerdings deutlich mindern.
Kommentar von Sven Böll

Bundesregierung Ein überfälliges Lob für die deutsche Politik

Wir verzweifeln an lahmem Internet und analoger Verwaltung. Doch im Vergleich zum Brexit-Chaos sind das wahre Mini-Probleme. Alles in allem wurden und werden wir gut regiert.
Kommentar von Sven Böll

Glücksfall Brexit Das Briten-Chaos hat die Europäer geeint

Premium
Der Brexit markiert den Anfang vom Ende der EU – so die Befürchtung. Nun zeigt sich: Das absurde Chaos in Großbritannien hat die Europäer zusammengeschweißt. Aber entsteht daraus auch ein echter Aufbruch?
von Sven Böll, Karin Finkenzeller, Silke Wettach und Sascha Zastiral

Berlins Bürgermeister Müller „Enteignungen schaffen neue Probleme“

Premium
Berlins Bürgermeister Michael Müller (SPD) spricht im Interview über Enteignungen, die Probleme von Metropolen – und ihren starken Reiz für Unternehmen.
von Sven Böll und Max Haerder

EU-Austritt Großbritanniens Bloß kein Brexit-Aufschub!

Theresa May hat den Aufschub des Brexits bis Ende Juni beantragt. Diesen Wunsch sollten die anderen Staaten ablehnen. Denn die Briten brauchen nicht mehr Zeit, sondern endlich eine Entscheidung. 
Kommentar von Sven Böll

Krisenkonzern Deutsche Bahn Fast alle ICEs haben Probleme

Exklusiv
Die Deutsche Bahn bekommt die Probleme bei der Zugwartung nicht in den Griff. Seit dem Jahreswechsel lag die Quote der störungsfreien Züge im Fernverkehr pro Tag häufig unter den Vorjahreswerten.
von Sven Böll und Christian Schlesiger

Klimakrieger gegen Erzkonservative Ersatzreligion Klimaschutz

Premium
Im Kampf gegen die Erderwärmung bleiben ökonomisch sinnvolle Lösungen auf der Strecke – dabei würden diese Milliarden an Subventionen sparen.
von Sven Böll, Sophie Crocoll, Max Haerder, Angela Hennersdorf, Dieter Schnaas und Cordula Tutt

Als gäbe es kein Morgen In den wichtigsten deutschen Branchen steckt zu wenig Zukunft

Premium
Wie gut ist die deutsche Wirtschaft für die Zukunft gerüstet? Eine exklusive Studie für die WirtschaftsWoche analysiert die wichtigsten Branchen – und kommt zu einem besorgniserregenden Ergebnis.
von Sven Böll, Sophie Crocoll, Jürgen Salz, Martin Seiwert und Cordula Tutt

Studie zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands „Nichts ist gefährlicher als der Erfolg von gestern“

Exklusiv
Die Unternehmensberatung McKinsey attestiert der deutschen Wirtschaft mangelnde Zukunftsfähigkeit. Grundlage zur Sorge gibt eine Analyse der großen Schlüsselsektoren im Auftrag der WirtschaftsWoche.
von Sven Böll
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10