WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Sven Böll Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Sven Böll leitet seit Januar 2018 das Hauptstadtbüro der WirtschaftsWoche in Berlin. Zuvor war er mehr als zehn Jahre für den SPIEGEL-Verlag tätig – unter anderem als Leiter des Wirtschafsressorts von SPIEGEL ONLINE, Wirtschaftskorrespondent im SPIEGEL-Hauptstadtbüro und Unternehmensredakteur beim manager magazin. Er hat Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft in Bonn, Berlin und Paris studiert. Bevor er die Deutsche Journalistenschule in München besuchte, arbeitete er mehrere Jahre in einer Managementberatung.

Mehr anzeigen
Sven Böll - Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Wider den steuerpolitischen Kleinmut Wie eine große Steuerreform doch noch gelingen könnte

Der Staat nimmt viel mehr Geld ein, als er ausgeben kann. Deshalb ist eine Steuerreform überfällig, die alle Bürger entlastet. Damit die Senkungen auch politisch durchsetzbar sind, sollten sie zeitlich begrenzt werden.
Kommentar von Sven Böll

Chefgespräch - Next Generation „Wie trimmen Sie einen Konzern auf digital, Frau Hendel?“

Erst leitete sie das Porsche Future Lab – nun soll sie gleich den ganzen Volkswagen-Konzern digitalisieren. Im Gespräch verrät sie, wie die Erfolgsaussichten sind.
von Sven Böll

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht „Wir waren zu gutgläubig“

Premium
Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) fordert härtere Strafen für unehrliche Unternehmen, eine Frauenquote für Vorstände, mehr Schutz für Reisende – und rät den Soli-Klägern, sich das Geld lieber zu sparen.
Interview von Sven Böll und Christian Ramthun

Möchtegernbaustelle Deutschland Warum der Bund es nicht schafft, sein Geld auszugeben

Premium
Trotz Rekordüberschuss gibt es kaum neue Straßen, modernere Schulen oder eine bessere digitale Infrastruktur. Der Bund will seine Milliarden ausgeben und scheitert an Bürgern, Kommunen und manchmal auch an sich selbst.
von Benedikt Becker, Sophie Crocoll, Max Haerder und Sven Böll

Chefgespräch - Next Generation „Wann wird unsere Verwaltung endlich digital, Herr Zimmermann?“

Lars Zimmermann hat sich eine der undankbarsten Aufgaben vorgenommen, die es in Deutschland gibt: Er will die Verwaltung digitalisieren. Warum dieses Vorhaben so kompliziert ist – und was andere Länder besser machen.
von Sven Böll

Die etwas andere Jahresvorschau Das „geheime“ WhatsApp-Protokoll der Bundesregierung

Wir schreiben den 31. Dezember 2020. Es ist fast alles anders gekommen als gedacht. Woher wir das schon wissen? Weil wir einen, nun ja, exklusiven Einblick in die WhatsApp-Gruppe der Koalitionspolitiker bekommen haben.
von Max Haerder, Sven Böll und Benedikt Becker

Chefgespräch - Next Generation „Was finden Sie an den Deutschen besonders komisch, Herr Schwandt?“

Friedrich Schwandt gründete das Statistik-Portal Statista – und weiß deshalb fast alles über die Deutschen. Im Podcast erzählt er, welche Vorlieben der Bundesbürger ihn besonders überraschen.
von Sven Böll

Agenda für die Bundesregierung Vier Wünsche an die GroKo

2019 war ein, nun ja, durchwachsenes Jahr für die Große Koalition. Ob es 2020 besser wird? Die WirtschaftsWoche hätte da ein paar Ideen. Hier kommt der politische WiWo-Wunschzettel zu Weihnachten.
von Cordula Tutt, Benedikt Becker, Sven Böll und Max Haerder

Aufs Auto angewiesen? Der Selbstbetrug der Pendler

Es gibt viele Arbeitnehmer, die aufs Auto angewiesen sind. Aber längst nicht alle. Und die sollten sich eingestehen, dass sie auch aus Bequemlichkeit nicht auf öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad ausweichen.
Kommentar von Sven Böll

Chefgespräch - Next Generation „Wie lebt es sich als jüngster Ministerpräsident, Herr Hans?“

Tobias Hans ist gerade einmal 41 Jahre jung – und Regierungschef im Saarland. Im Podcast erzählt er, was in Deutschland schiefläuft – und warum er trotz seines Studienabbruchs eine rasante Karriere gemacht hat.
von Sven Böll
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10