WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Sven Böll Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Sven Böll leitet seit Januar 2018 das Hauptstadtbüro der WirtschaftsWoche in Berlin. Zuvor war er mehr als zehn Jahre für den SPIEGEL-Verlag tätig – unter anderem als Leiter des Wirtschafsressorts von SPIEGEL ONLINE, Wirtschaftskorrespondent im SPIEGEL-Hauptstadtbüro und Unternehmensredakteur beim manager magazin. Er hat Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft in Bonn, Berlin und Paris studiert. Bevor er die Deutsche Journalistenschule in München besuchte, arbeitete er mehrere Jahre in einer Managementberatung.

Mehr anzeigen
Sven Böll - Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Ralph Brinkhaus Kauder-Gegenkandidat: „Sind nur noch mit uns selbst beschäftigt“

Premium
Der CDU-Politiker Ralph Brinkhaus über seine Kandidatur gegen Unionsfraktionschef Volker Kauder – und überfällige Reformen.
Interview von Sven Böll

Kauder-Gegenkandidat Brinkhaus sieht Gefahr für Standort Deutschland

Exklusiv
Der Kandidat für den Vorsitz der Unions-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, warnt vor den ökonomischen Folgen der zunehmenden gesellschaftlichen Konflikte in Deutschland.
von Sven Böll

Nach der Regierungskrise Diese Reformen muss die Koalition jetzt anpacken

Die Regierungskrise um Hans-Georg Maaßen ist mehr schlecht als recht ausgestanden. Nun will sich die Koalition um Sachthemen kümmern – mal wieder. Mehrere große Reformen sollten Union und SPD möglichst schnell angehen.
von Benedikt Becker, Christian Ramthun, Sophie Crocoll und Sven Böll

Bundesregierung Warum nur Neuwahlen Stabilität schaffen

Premium
Neuwahlen sorgen für noch mehr Chaos – so die gängige Erzählung in Berlin. Doch angesichts der Regierungsmisere gilt eher das Gegenteil.
Kommentar von Sven Böll

Zehn Jahre Lehman Wie die Finanzkrise der AfD den Boden bereitete

Premium
Zum langfristigen Erbe der Finanzkrise vor zehn Jahren gehört der Populismus. Ökonomen sind sicher: Ohne Bankenrettung wären die Rechten viel schwächer.
von Sven Böll, Sophie Crocoll, Yvonne Esterházy und Elisabeth Niejahr

Große Koalition Lobbyisten fordern Lobbyregister

Union und SPD konnten sich nicht darauf einigen – doch die Vertreter von Firmen und Verbänden fordern es mit großer Mehrheit: ein Lobbyregister. Auch sonst sind die Experten mit der Arbeit der GroKo unzufrieden.
von Sven Böll

„Motorwelt“ ADAC-Auftrag brachte der Post 50 Millionen Euro pro Jahr

Exklusiv
Der ADAC will seine Zeitschrift „Motorwelt“ bald nicht mehr an Mitglieder verschicken. Ein Grund für diese Entscheidung: Den Verantwortlichen waren die Portokosten zu hoch.
von Sven Böll

Mitglieder-Magazin ADAC stellt „Motorwelt“ in bisheriger Form ein

Exklusiv
Mit mehr als 13 Millionen Exemplaren ist die ADAC „Motorwelt“ die auflagenstärkste Zeitschrift Europas. Doch nun greift der Verkehrsclub zu drastischen Maßnahmen.
von Sven Böll

Abgasskandal Verkehrsminister Scheuer verweigert Aussage im Stuttgarter Prozess

Exklusiv
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer wird im Stuttgarter Prozess um die Diesel-Abgasmanipulationen nicht als Zeuge aussagen. Als Grund für seine Weigerung führt er das Bundesministergesetz an.
von Benedikt Becker, Sven Böll und Christian Ramthun

Postengeschacher statt Zukunftsvision Wie Frankreich Deutschland in Europa abhängt

Premium
Vor dem Treffen von Merkel und Macron ist klar: Frankreich verfolgt eine klare Strategie – Deutschland hat keinen Plan. Im europäischen Machtkampf um Personal und Inhalte gerät die Bundesregierung ins Hintertreffen.
von Sven Böll, Karin Finkenzeller, Elisabeth Niejahr und Silke Wettach
Seite 1 von 7
Seite 1 von 7