WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Technologie Cancom verkauft Großbritannien-Geschäft an Telefonica

Der IT-Dienstleister will sich jetzt auf die DACH-Region konzentrieren. Der Verkauf brachte dem Unternehmen einen deutlichen Gewinn.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die spanische Telefonica bekommt die britische Cancom-Tochter Quelle: dpa

Der Münchner IT-Dienstleister Cancom trennt sich von seinem Geschäft in Großbritannien und Irland und will den Erlös für Übernahmen im deutschsprachigen Raum nutzen. Die britische Tochter Cancom Ltd. geht für 390 Millionen Euro an Telefonica Tech, die zum spanischen Telekom-Konzern Telefonica gehört, wie Cancom in der Nacht zum Donnerstag mitteilte.

Cancom hatte das Großbritannien-Geschäft erst 2018 und 2019 aufgebaut. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Unternehmen dort nach früheren Angaben 138 Millionen Euro Umsatz - acht Prozent des Konzernumsatzes - und ein operatives Ergebnis (Ebitda) von fast 20 Millionen Euro.

„Jetzt gilt unsere volle Aufmerksamkeit den großen Wachstumschancen, die wir in der DACH-Region haben“, erklärte Vorstandschef Rudolf Hotter. Er will nun mit dem eingenommenen Geld in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) auf Einkaufstour gehen.

In die Bilanz fließt der Verkauf mit einem Buchgewinn von 225 Millionen Euro ein, weil das Geschäft mit einem geringeren Wert in den Büchern von Cancom stand. An den Prognosen für das operative Geschäft - deutliche Steigerungen von Umsatz und Ebitda - für 2021 ändere sich, bereinigt um das verkaufte Geschäft, nichts.

Mehr: Telefónica baut 8,4 Milliarden Euro Schulden ab – weiterer Deal könnte folgen

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%