WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Apps! Ein Bett in letzter Sekunde

Apps helfen Ihnen, Hotels so spontan zu buchen, wie Sie Pizza bestellen oder ein Taxi rufen. Und mit einigen können Sie sogar ein bisschen sparen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Apps für die letzte Sekunde: Wenn Sie noch für die gleiche Nacht ein Hotel suchen, finden Sie es in Ihrem Smartphone. Quelle: Handelsblatt Live

New York Es gibt kaum mehr ein Treffen, das nicht in letzter Minute um fünf, zehn oder fünfzehn Minuten verschoben wird. Smartphones haben uns in eine Gesellschaft der letzten Sekunde verwandelt – doch glücklicherweise lässt die Wirtschaft nicht mehr auf sich warten.

Es war etwa 19 Uhr und ich wusste nicht, wo ich schlafen werde. Der Tag hinter mir in Berlin war extralang, die Nacht davor in Zürich extrakurz und das Gepäck wurde langsam zu schwer, als die Nachricht kam: Mein Freund, bei dem ich übernachten sollte, verspäte sich. Ob wir uns nicht gegen elf oder so treffen könnten.

Da öffnete ich HotelTonight.

Die Smartphone-App lässt in mittlerweile 27 Städten weltweit Hotels auch in der letzten Minute frei gebliebene Zimmer zu Geld machen. Zu teils starken Rabatten bieten eine Handvoll Hotels ihre Zimmer an. Eine halbe Stunde später stand ich in einem Hotelzimmer in Mitte und versuchte mir einen Old Fashioned zu mischen.

Die Betten der anderen

HotelTonight ist nicht die einzige App, die Ihnen in diesen Momenten eine Übernachtungsmöglichkeit bieten kann. Roomer verwandelt Ihr Smartphone in einen Marktplatz für Hotelbuchungen, die ungenutzt bleiben müssen, aber nicht storniert werden können.

So könnte ich heute Abend in Berlin beispielsweise im Berlin Mark Hotel übernachten. Der Preis auf der Webseite: 67 Euro. Der Preis auf Roomer: 49 Dollar, also etwa 37 Euro. Da nimmt man es auch in Kauf, sich mit dieser App herumzuschlagen, die so gar nicht perfekt gestaltet und gebaut ist.


Airbnb will mitmachen

Ein anderer Service, der derzeit nur für Hotels in den USA verfügbar ist, heißt Stayful und bietet vor allem in letzter Sekunde Sparpotenzial, denn hier wird gefeilscht: Die Webapp erlaubt es Ihnen, den Preis für ein Hotelzimmer selbst zu bestimmen und dem Hotel mitzuteilen, was Sie zu zahlen bereit sind. Wenn da um 20 Uhr noch Zimmer frei sind, dürften Sie in einer recht guten Verhandlungsposition sein.

Der Service zeigt Ihnen, was ein Zimmer online kostet und schlägt Ihnen einen Betrag vor, den Sie bieten können. Die meisten Hotels antworten in Sekunden. Der Service ist in zehn US-Städten verfügbar, darunter New York, Chicago, Los Angeles und San Francisco

Was aber, wenn Sie spontan nach Lengerich wollen? Den Ort gibt es, er ist irgendwo in Nordrhein-Westfalen und – genau wie in allen anderen abgelegenen Orten – kommen Sie hier mit den erwähnten Diensten nicht weit. In diesen Fällen könnte bald Airbnb helfen — auch in letzter Minute. Die Plattform, auf der Private Zimmer vermieten, ist in Zehntausenden Städten weltweit verfügbar (auch in Lengerich, sieht nett aus).

Jüngst hat die Plattform nun begonnen, mit Last-Second-Buchungen zu experimentieren. In den Testmärkten San Francisco und Los Angeles bietet die App eine neue Funktion, um „eine Übernachtung für heute Nacht“ zu finden. Das E-Mail-Hin-und-Her mit einem potenziellen Gastgeber fällt weg. Die Buchung wird sofort autorisiert, wenn gewisse Parameter stimmen, die Gastgeber im Vorfeld bestimmen können.

Und so würden auf einen Schlag Tausende weitere Möglichkeiten verfügbar, damit wir nie mehr planen müssen. Zumindest beim Reisen macht diese Wirtschaft der letzten Sekunde eine Menge Spaß.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%