IT-Sicherheit „Eine der größten Gefahren geht von E-Mail-Anhängen aus“

Wenn Unternehmen die Sicherheit ihrer IT-Systeme überprüfen lassen, wenden sie sich meist an den Mittelständler SySS GmbH. Gründer Sebastian Schreiber erklärt typische Schwachstellen und wie sich Unternehmen schützen.
Interview von Martin Pirkl

Google Duplex Googles Sprachsoftware darf sich nicht als Mensch ausgeben

Google Duplex, die neue, wie ein Mensch sprechende Software, gibt sich künftig zu erkennen. Kurz nach der Vorstellung auf Googles Entwicklerkonferenz I/O war Kritik an der Software aufgekommen.

Claudia Nemat Telekom gibt sich Ethikkodex für Künstliche Intelligenz

Exklusiv
Die Deutsche Telekom schreibt sich einen ethisch verantwortungsvollen Umgang mit Künstlicher Intelligenz auf die Fahnen. Neue Leitlinien sollen den Umgang mit der „mächtigen Technologie “ regeln, so Technikvorstand...
von Andreas Menn

Bedrohung entdeckt Neue Sicherheitslücke in Intel-Chips

Nach den gravierenden Schwachstellen „Meltdown“ und „Spectre“ haben Forscher eine neue Sicherheitslücken in Intel-Chips entdeckt.

Forschungsprojekt Amazon arbeitet an Robotern fürs Zuhause

Der Konzern treibt nun auch die Automatisierung von Haushalten voran. Mitarbeiter sollen die Roboter ab Ende des Jahres testen.

Kommunikation Der ewige Kampf gegen die Kakerlake E-Mail

Fast zwei Stunden täglich verbringen Arbeitnehmer mit Mails. Anbieter wie Slack oder Astro versprechen Besserung. Aber die E-Mail ist zäh.
von Matthias Hohensee und Michael Kroker

Sträfliche Ignoranz Unternehmen sind oft selbst schuld an erfolgreichen Hackerangriffen

Premium
Russische Hacker sollen westliche Behörden und Firmen in großem Stil attackieren. Das mag sein, ist aber nicht das wahre Problem. Statt über Hacker zu klagen, müssen Unternehmen endlich ihre IT angemessen sichern.
Kommentar von Thomas Kuhn

Gesetze stoßen an ihre Grenzen Jura-Professor will Facebook und Co. Moral beibringen

Dass Facebook die Daten seiner Nutzer nicht besser geschützt hat, sorgt weltweit für Empörung. Urs Gasser ist der Mann, der dem Silicon Valley Verantwortungsbewusstsein beibringen will.
von Astrid Maier

Apple schmeißt Intel raus Der Mac wird zum goldenen Käfig

Premium
Apple trennt sich von seinem Chipzulieferer Intel. Dabei geht es um mehr als nur Prozessoren – es könnte sich als Gefahr für viele Verbraucher erweisen.
Kommentar von Varinia Bernau

Smart Metering Intelligente Stromzähler haben es noch schwer

Der Stromzähler soll intelligent werden und die Energiekosten für Verbraucher senken. Doch der Weg dahin ist lang. Denn smarte Messgeräte müssen hohe Sicherheitsstandards erfüllen und das ist schwierig.

Arbeitsmarkt Digitalisierung vernichtet doch nicht massenweise Jobs

Exklusiv
Das befürchtete Arbeitsmarktbeben durch die Digitalisierung fällt bislang aus. Das geht aus einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft hervor.
von Thomas Schmelzer

Schnelles Internet Woran die Verkabelung Deutschlands wirklich scheitert

Für den Breitbandausbau stehen Milliarden Euro bereit. Doch das Geld wird nicht ausgegeben. Warum? Eine einfache Antwort gibt es nicht – nur eine ernüchternde.
von Benedikt Becker und Richard Diesing

Meistgelesen

Eigenheim Der Traum vom Haus ist ausgeträumt

Lange Zeit galt, dass Mittelschichtsfamilien sich ein Haus leisten konnten, wenn sie es wirklich wollten. Heute gilt diese Gewissheit nicht mehr – und zeugt von Fehlern in der Wohnungsbau- und Familienpolitik.

Ausschlafen Wie ich lernte, das frühe Aufstehen zu lieben

Lange Ausschlafen gilt als die Krönung des Urlaubs. Wecker sind verhasst, jeder will sich gerne noch mal umdrehen. Doch jeder kann lernen, frühes Aufstehen zu lieben.

Ungesundes Geschäft Gesundheitstrend zerlegt die Zucker-Industrie

Die Zuckerindustrie galt mal als krisenfest. Doch seit immer mehr Menschen den Verbrauch reduzieren und die Politik Zucker bekämpft, wird der Milliardenmarkt erschüttert – mit Folgen für Hersteller, Händler und Bauern.

Audi-Chef in Untersuchungshaft Warum Stadler nur beurlaubt wird

Fristlose Kündigung, Beurlaubung oder Aussitzen: Nach der Festnahme von Audi-Chef Stadler hat der Konzern sich für die Beurlaubung entschieden. Gegen den sofortigen Rausschmiss spricht ein triftiger Grund.

Schlafforscher Ingo Fietze „Selbst begnadete Schläfer können Schlafprobleme bekommen“

Das Bild des leistungsfähigen Managers mit wenig Schlaf ist eine Mär, sagt der Leiter des Schlaflabors an der Berliner Charité, Ingo Fietze, und warnt vor der „übermüdeten Gesellschaft“.
WirtschaftsWoche

Nr. 25 vom 15.06.2018

WirtschaftsWoche Cover 25/2018
Stimmt Ihre Work-Love-Balance?
Warum uns weniger Arbeit und mehr Sex zu besseren Führungskräften machen – und wie das gelingt.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns