WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

App-Plattform Mozilla plant Angriff auf Apple und Google

Die Software-Initiative Mozilla, die den populären Internetbrowser Firefox entwickelt, greift Apple und Google im lukrativen Geschäft mit Handyprogrammen an.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Im boomenden Markt der sogenannten Apps will der Firefox-Entwickler eine eigene Online-Plattform aufbauen. Das kündigt Mozilla-Chef Gary Kovacs im Gespräch mit der WirtschaftsWoche an. „Wir wollen ein Angebot schaffen, das es erleichtert diese Apps zum Nutzer zu bringen“, sagt Kovacs.

Damit tritt Mozilla in Konkurrenz sowohl zu Apples erfolgreichem App Store als auch Googles Android Market. „Die größte Gefahr ist, dass ein oder zwei Unternehmen das Internet kontrollieren“, so der Mozilla-Chef.

Auf der neuen Mozilla-Plattform, zu der Kovacs in den kommenden Monaten weitere Details bekannt geben will, werde die nächste Generation online-basierter Software zu finden sein, die sogenannten Web-Apps. Diese Programme müssen, anders als die Programme für iPhones oder Android-Handys nicht mehr auf dem Telefon installiert werden, sondern lassen sich direkt im Browser starten. Das neue Software-Modell gilt als schärfste Bedrohung für das gewinnträchtige App-Geschäft der etablierten Anbieter.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%