WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Cloud Was Sie über die Wolke wissen müssen

Seite 6/8

Muss ich da als Endkunde langfristig mitmachen?

Cloud Quelle: dpa

Von heute aus betrachtet, sind Cloud-Dienste eher Zusatzangebote zu bestehenden Softwarelösungen. Die Internet-Festplatte sorgt dafür, dass etwa Foto- oder Musikdateien auf einfache Weise mobil werden und sich leicht zwischen verschiedenen Geräten und unterschiedlichen Nutzern austauschen lassen. In den nächsten Jahren dürften Mischformen zwischen der Cloud und fest installierten Programmen dominieren.

In welche Richtung der Trend geht, ist laut IDC-Analyst Moussavi-Amin jedoch eindeutig: „Der Nutzer eines Tablet-Rechners wie dem iPad achtet schon heute nicht mehr wirklich darauf, wo genau die Daten gespeichert sind, ob in seinem Gerät oder in der Cloud.“ Seine Prophezeiung: Spätestens in einer Dekade sei der klassische Rechner heutiger Prägung verschwunden, dann lägen alle Daten in der Cloud. Das gilt nicht nur für die Speicherung der eigenen Daten, sondern auch für externe Cloud-Dienste: „Irgendwann werden alle Musikanbieter ihre Songs in der Cloud vorhalten, und alle Nutzer werden die Musik von dort beziehen“, sagt Moussavi-Amin.

Doch mitmachen beim langen Marsch in die Internet-Wolke müssen Endkunden bereits viel früher – dafür sorgen insbesondere Apple und Microsoft: Im nächsten Betriebssystem von Apple ist die iCloud vom Start weg aktiviert. Und Microsoft will bei der Installation der neuesten Auflage seines Betriebssystem-Klassikers Windows 8 einen Windows-Live-Account verpflichtend machen – der bedeutet dann das Eingangstor in die Microsoft-Cloud, bei der man dann auch mitmachen muss.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%