WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Digitaler Zeitgeist Satire und Humor im Internet

Seite 4/4

Kim Schmitz und Kim Il betrachten Gegenstände

Das Netz hat für Persönlichkeiten aus dem globalen Medienzirkus eine besondere Form der Satire zubereitet: für den toten Diktator aus Nord-Korea, Kim Jong IL, gibt es die Webseite

Kaum ein Medienphänomen, das nicht irgendeinen Nutzer dazu brächte, eine neue Homepage aufzubauen. So hat der Münchner Ralf Zmölnig eine Homepage mit dem Namen www.jack-wulffskin.de aufgebaut, die unter anderem einen Cartoon zeigt, bei dem der Käufer einer Outdoorjacke vom Verkäufer auf die Frage, ob an dieser Jacke alles abperle, die Antwort bekommt: „Klar, die ist von Jack Wulffskin.“

Andere sammeln Aufnahmen von strauchelnden Berühmtheiten oder vermeintlichen politischen Missetätern. Unter dem Motto „Looking at things“ gibt es Bildergalerien vom verhafteten Internet-Wunderkind Kim Schmitz oder dem alten wie neuen Diktator Kim Il aus Nordkorea wie sie Gegenstände betrachten – absurde Fotosammlungen mit einer dennoch großen Fangemeinde.

Nicht alles, was die Internet-Autoren verbreiten, ist vom Gesetz unter den Schutz der Satire gestellt worden. Wer sich mit echtem Namen bei Facebook einträgt und dort einen Politiker humorig auf die Schippe nimmt, sollte die Grenzen zur Beleidigung genau kennen: „Das sind auch im Internet Straftatbestände“, sagt der Düsseldorfer Rechtsanwalt Udo Vetter, Spezialist für Medienrecht.

Viele twitternde Autoren ziehen es nicht zuletzt deshalb vor, durch Anonymität geschützt Pfeile zu verschießen. Furcht vor Abmahnungen und Klagen haben sogar Autoren, denen es gelungen ist, erfolgreich eine Kunstfigur zu etablieren, samt Homepage mit regelmäßigen Blogbeiträgen.

Und gelegentlich finden die Akteure auch den Weg in die traditionellen Medien. In Günter Jauchs Talkshow vom 22. Januar saß neben Studiogast Anke Domscheit-Berg die ganze Zeit ein rosafarbenes, gehäkeltes Schwein. Ganz am Ende durfte sie aufklären, was es damit auf sich hat: Es ist das Logo einer Web-Seite und eines bisweilen satirischen Twitter-Accounts: des Haekelschweins.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%