WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Foursquare "Wir überwachen nie aktiv"

Seite 2/2

Die Nudelkette Vapiano arbeitet mit Foursquare zusammen. Ein

In Deutschland spielt Datenschutz eine große Rolle. Wie bringen Sie einen Deutschen dazu, jederzeit der Welt mitzuteilen, wo er sich gerade aufhält?

Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Wir überwachen die Position des Nutzers nie aktiv. Nur wenn er sie freiwillig preisgibt, indem er eincheckt, erfassen wir sie. Auch kann der Nutzer wählen, wem er seinen Aufenthaltsort mitteilt. Er kann es im Extremfall niemandem verraten, außer vielleicht dem Händler, bei dem er sich mittels Check-in gerade ein Spezialangebot verdienen will. Er kann es aber auch nur seinen Foursquare-Freunden mitteilen, im Level darüber all seinen Facebook-Freunden oder via Twitter der ganzen Welt.

Die Angebote, die etwa Händler Foursquare-Nutzern machen, sind wichtige Anreize. Aber viele Unternehmen kennen Foursquare nicht einmal.

Die Großen müssen wir gezielt ansprechen. In den USA arbeiten wir mit Verlagen wie dem Wall Street Journal, TV-Sendern wie MTV, Handelsriesen und Marken wie Starbucks zusammen. Ein Spezialangebot muss kein 20-Prozent-Rabatt sein. So stellt etwa das Veranstaltungsmagazin „Time Out“ für bestimmte Lokale Tipps bei uns ein. Sobald der Nutzer dort eincheckt, bekommt er den Tipp. Solche Dienste wollen wir auch in Europa aufbauen.

Was ist mit den vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen?

Natürlich werden wir durch mehr Präsenz hoffentlich auch den Mittelstand erreichen. Das Tolle an der Plattform ist, dass Unternehmen sehr schnell online unsere kostenlosen Angebote einsetzen können, um deutsche Foursquare-Nutzer zu erreichen. Zusätzlich müssen wir kleine und mittelgroße Unternehmen bei Veranstaltungen und Messen erreichen.

Bewertungsportale wie Qype und Yelp finanzieren sich aus Werbung, Foursquare nicht. Wie verdienen Sie Geld?

Foursquare hat vor wenigen Monaten 60 Millionen Dollar Kapital von Investoren eingesammelt. Wir haben also keine Eile, ein Refinanzierungsmodell zu finden. Wir fokussieren uns momentan darauf, ein Produkt zu bauen, das Nutzern hilft, besser durch die Welt zu navigieren, und Händlern, mit Nutzern besser zu interagieren. Langfristig wollen wir aber schon Geld verdienen. Wir haben einige interessante Dinge geplant, über die wir aber momentan noch nicht zu viel verraten wollen.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%