Google-Zukauf Nest-Rauchmelder sind fehlerhaft

Anfang des Jahres kaufte Google für 3,2 Milliarden Dollar den Rauchmelderhersteller Nest Labs. Jetzt muss das Unternehmen fast eine halbe Million Exemplare zurückrufen - die Geräte funktionieren nicht einwandfrei.

Rauchmelder von Nest: Sicherheitstechnik mit Softwarefehler. Quelle: dpa

Ärger für Googles neuesten Zukauf: Der Rauchmelder-Hersteller Nest muss bis 440.000 Rauchmelder zurückrufen. Dies geht aus einer Meldung der amerikanischen Verbraucherschutzbehörde hervor. Der Fehler: Wenn sich Menschen in Nähe des Hightech-Melders names „Nest Protect“ bewegten, reagierte das Gerät eventuell nicht mehr auf Rauch.

Der Grund ist nach Unternehmensangaben die Funktion „Nest Wave“. Damit sollten die Kunden eigentlich ihren Hightech-Rauchmelder bei Fehlalarmen einfach mit einem Wink der Hand abschalten können. Anscheinend sind die Nest-Geräte aber so sensibel, dass sie teilweise jede Bewegung in der Nähe als Wink verstehen und den Alarm sofort abstellen.

Nest hatte schon im vergangenen Monat auf den Fehler hingewiesen. Damals hieß es aber, die Kunden müssten lediglich die Rauchmelder-Software aktualisieren. Dies gelte weiterhin, so Geschäftsführer Tony Fadell in einem Blogpost. Wer aber sein Gerät nicht mit dem Internet verknüpfen wolle, bekomme den Kaufpreis von Nest erstattet.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Nest kündigte an, das Produkt „bald“ wieder auf den Markt bringen zu wollen. Bislang sei nach Kenntnis des Unternehmens niemand durch den Fehler zu schaden gekommen.

Das Test-Unternehmen Consumer Report hatte das Produkt schon vorher als „zu langsam und daher nicht empfehlenswert“ beurteilt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%